05.11.11 15:31 Uhr
 192
 

In Berlin gibt es nun auch ein Hofbräuhaus

Dank eines Hamburger Investors gibt es nun auch in der Hauptstadt Berlin einen Ableger des Münchner Hofbräuhauses. Das neue Gasthaus trägt aber nur "Hofbräu" im Titel und ist keineswegs offizieller Franchise-Nehmer des Originals in München.

Rund 6.000 Quadratmeter ist der neue Gastronomietempel groß und am Alexanderplatz entstanden. Fernsehkoch Alfons Schuhbeck war bei der Eröffnung am Freitag einer der ersten prominenten Besucher.

"Ein urbayerisches Wirtshaus passt einfach überall hin. Ich bin einfach ein riesiger Bayern-Fan", sagte der Investor Frank Blin.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, Essen, Gastronomie, Hofbräuhaus
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?