05.11.11 15:31 Uhr
 184
 

In Berlin gibt es nun auch ein Hofbräuhaus

Dank eines Hamburger Investors gibt es nun auch in der Hauptstadt Berlin einen Ableger des Münchner Hofbräuhauses. Das neue Gasthaus trägt aber nur "Hofbräu" im Titel und ist keineswegs offizieller Franchise-Nehmer des Originals in München.

Rund 6.000 Quadratmeter ist der neue Gastronomietempel groß und am Alexanderplatz entstanden. Fernsehkoch Alfons Schuhbeck war bei der Eröffnung am Freitag einer der ersten prominenten Besucher.

"Ein urbayerisches Wirtshaus passt einfach überall hin. Ich bin einfach ein riesiger Bayern-Fan", sagte der Investor Frank Blin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, Essen, Gastronomie, Hofbräuhaus
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Sexistische Werbung soll verboten werden
Nordkorea: Tourismusbehörde wirbt ausländische Touristen an
Auktion: Mondstaub-Beutel der Apollo-11-Mission soll Millionen bringen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?