05.11.11 14:31 Uhr
 78
 

Falsche Therapien kosten jährlich fünf Milliarden Euro

Renommierte Forscher gehen davon aus, dass die falsche Behandlung von seelischer Erkrankungen die deutschen Kassen rund fünf Milliarden Euro kostet. Jedem vierten Patienten geht es nicht besser nach der Therapie, jedem zehnten geht es schlechter, so das Ergebnis mehrerer Studien.

Als Ursache sehen Experten die mangelnde oder nicht wirksame Qualitätskontrolle der Behandlungen. Psychologie-Professor Jürgen Margraf: "Die Therapeuten und Psychiater sind wissenschaftlich gut ausgebildet, aber sie sind manchmal auch resistent gegen neues Wissen."

Derzeit werden in Deutschland für Therapien und das dazugehörige Umfeld jährlich mindestens 30 Milliarden Euro ausgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Euro, Therapie
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Urteil - Tumor durch Handystrahlung als Berufskrankheit anerkannt
Indien: Dickste Frau der Welt verliert nach Operation 250 Kilogramm
Studien beweisen: Antibabypille verursacht Depressionen und Panikattacken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2011 14:31 Uhr von Klopfholz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Na also wenn hier kein Sparpotential besteht, dann weiß ich auch nicht. Fünf Milliarden Euro mehr – was man damit alles machen könnte…
Kommentar ansehen
05.11.2011 18:00 Uhr von Nerdi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
etwas weniger leistungsdruck: würde solche probleme gar nicht erst aufkommen lassen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?