05.11.11 14:31 Uhr
 77
 

Falsche Therapien kosten jährlich fünf Milliarden Euro

Renommierte Forscher gehen davon aus, dass die falsche Behandlung von seelischer Erkrankungen die deutschen Kassen rund fünf Milliarden Euro kostet. Jedem vierten Patienten geht es nicht besser nach der Therapie, jedem zehnten geht es schlechter, so das Ergebnis mehrerer Studien.

Als Ursache sehen Experten die mangelnde oder nicht wirksame Qualitätskontrolle der Behandlungen. Psychologie-Professor Jürgen Margraf: "Die Therapeuten und Psychiater sind wissenschaftlich gut ausgebildet, aber sie sind manchmal auch resistent gegen neues Wissen."

Derzeit werden in Deutschland für Therapien und das dazugehörige Umfeld jährlich mindestens 30 Milliarden Euro ausgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Euro, Therapie
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2011 14:31 Uhr von Klopfholz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Na also wenn hier kein Sparpotential besteht, dann weiß ich auch nicht. Fünf Milliarden Euro mehr – was man damit alles machen könnte…
Kommentar ansehen
05.11.2011 18:00 Uhr von Nerdi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
etwas weniger leistungsdruck: würde solche probleme gar nicht erst aufkommen lassen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heinz Buschkowsky: Viele Flüchtlinge "stammen aus brutalo-patriarchalischen Gesellschaften"
Die Mumie 2017: Erster Trailer zum Reboot
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?