05.11.11 13:42 Uhr
 82
 

Nigeria: Mindestens 63 Tode bei Bombenanschlägen und Schießereien

Ein Sprecher des rotens Kreuzes bestätigte, dass bei Bombenanschlägen und Schießereien im Nordosten Nigerias mindestens 63 Menschen ums Leben kam.

Augenzeugen berichteten von vielen Leichen nach einem Autobombenanschlag am gestrigen Freitagabend.

Bisher hat sich niemand zu den Anschlägen bekannt, doch es wird vermutet, dass die Sekte Boko Haram dahinter steckt. Die Behörden äußerten sich bisher nicht zu den Vorfällen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Anschlag, Bombe, Nigeria
Quelle: www.net-tribune.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: S-Bahn-Kontrolleure zocken Fahrgäste ab