05.11.11 13:24 Uhr
 115
 

Bhutto-Mord: Pakistanische Polizisten und Taliban vor Gericht (Update)

Der Mord an der früheren Premierministerin Benazir Bhutto (ShortNews berichtete) wird demnächst vor Gericht verhandelt. Ein Anti-Terror-Gericht in Pakistan hat zwei ranghohe Polizisten und fünf mutmaßliche Taliban-Kämpfer angeklagt.

Die Polizisten sollen Fehler gemacht haben und verantwortlich für gravierende Sicherheitslücken im Personenschutzsystem rund um Bhutto sein. Einer der Angeklagten ist der Ex-Polizei-Chef der Stadt Rawalpindi, wo Bhutto ermordet wurde. Die Beamten sitzen seit gut einem Jahr in Untersuchungshaft.

Die mutmaßlichen Taliban-Kämpfer wurden bereits vor vier Jahren verhaftet und sitzen seitdem in Untersuchungshaft. Ihnen wird vorgeworfen, aktiv an einer kriminellen Verschwörung teilgenommen zu haben, die 2007 zu Bhuttos Ermordung führte.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Update, Mord, Taliban
Quelle: www.bbc.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?