05.11.11 13:03 Uhr
 427
 

Mikrowellen zur Therapie von Lungenmetastasen

Am Frankfurter Universitätsklinikum wird nun für eine Studie eine neue Therapieform für Lungenkrebs getestet.

Bei der Mikrowellenmethode wird eine Sonde unter die Haut geführt, die direkt auf den Tumor gerichtet ist. Die Bestrahlung dauert fünf bis zehn Minuten und wird in Echtzeit über Computertomographen überwacht. Der Tumor verbrennt durch die Hitze der Mikrowellen.

So wurden bei 80 Kranken rund 130 Tumore behandelt, wovon 95 Prozent vollständig entfernt wurden. Damit wurde gezeigt, dass diese Methode die Überlebenschancen erhöhen kann. Zudem ist die Methode ambulant durchführbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Therapie, Heilung, Lungenkrebs, Mikrowelle
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Stadtservice überprüft auf Partys Drogen auf Inhaltsstoffe
Pakistan: Mädchen geboren, das Herz außerhalb des Körpers trägt
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2011 16:28 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr gut: Jeder Erfolg ist in der Hinsicht wichtig.
Nur steter Tropfen höhlt den Stein.
Kommentar ansehen
07.11.2011 09:25 Uhr von bodensee1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bin selbst Krebspatient: und über jeden Fortschritt bei der Krebsbehandlung froh.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?