05.11.11 12:56 Uhr
 354
 

Iran: Binnen sechs Monaten eine Atombombe?

In knapp einer Woche soll der Bericht der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) zum iranischen Atomprogramm vorliegen. Laut Geheimdienstinformationen, die noch nicht veröffentlicht sind, soll der Iran in der Lage sein, innerhalb eines halben Jahres sein Atombombenprogramm fertigzustellen, und somit Atombomben entwickelt zu haben.

Es ist von Materialien die Rede, welche dies belegen sollen, unter anderem habe der Iran angeblich Computermodelle zu Atomsprengköpfen oder große Stahlcontainer zu diesem Zweck hergestellt. Darum rief Schimon Peres als Präsident Israels die Welt zum Handeln auf und befürwortet Sanktionen aller Art.

Die Welt sei gegenüber Israel in der Pflicht, die iranischen Atombestrebungen zu stoppen. Der 88-Jährige betont auch dass ein mögliches militärisches Handeln zwar riskant, aber denkbar sei. Derweil laufen in Israel schon intensive Debatten über einen möglichen Militärschlag gegen den Iran.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gamer9991
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Iran, Atombombe, Schimon Peres
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Palästinenserchef Mahmud Abbas bei Trauerfeier für Schimon Peres in erster Reihe
"Medal of Freedom" für Schimon Peres
USA: Bob Dylan und Schimon Peres erhalten Freiheitsmedaille

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben