05.11.11 12:51 Uhr
 25.272
 

Zwei Drittel der Deutschen haben einen Parasiten im Gehirn

Einen ungebetenen Untermieter haben zwei Drittel aller Deutschen in ihrem Gehirn. Es handelt sich um den Parasiten Toxoplasma gondii, der durch rohes Fleisch, ungewaschenes Obst oder Gemüse, aber auch durch Katzenkot in den Organismus gelangen kann.

Dort verändert er den Dopaminhaushalt und kann zu einer Veränderung der Gehirnchemie führen. Schizophrenie, ADHS und Parkinson sind mögliche Folgen. Schafft es der Körper den Parasiten erfolgreich zu bekämpfen, ist er lebenslang dagegen immun. In Deutschland ist das bei etwa 60 Prozent der Menschen der Fall.

Forscher der University of Leeds haben bei Mäusen herausgefunden, das Toxoplasma gondii die Verhaltensweise ihrer Wirte zu ihrem Vorteil ändern kann. Glenn McConkey dazu: "Unsere Analysen zeigten ganz klar, dass T. gondii einen deutlichen Anstieg der Dopaminproduktion in Nervenzellen steuern kann".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Forschung, Gehirn, Immunität, Parasit
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2011 12:51 Uhr von Klopfholz
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
Hab ganz schön gestaunt als ich den Bericht gelesen habe. Es ist doch immer wieder interessant was Forscher so herausfinden.
Kommentar ansehen
05.11.2011 13:05 Uhr von Hefele
 
+68 | -3
 
ANZEIGEN
und: wie finde ich nun heraus ob ich so einen Untermieter hab?
Kommentar ansehen
05.11.2011 13:20 Uhr von quade34
 
+20 | -44
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.11.2011 13:21 Uhr von sooma
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
@Klopfholz: Irreführender Artikel!

Was ist denn neu an Toxoplasmose?!
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
05.11.2011 13:38 Uhr von tomtom81
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Schizophrenie? Das mit der Schizophrenie hät ich gern belegt!?
Kommentar ansehen
05.11.2011 13:57 Uhr von Ivan Barsukow
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
@tomtom81: kannste haben:

Wer bin ich, und wenn ja, wieviele?
Kommentar ansehen
05.11.2011 14:03 Uhr von trance33
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
wie alle immer denken, dass schizophrenie gleichbedeutend mit einer persönlichkeitsspaltung ist...

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
05.11.2011 14:05 Uhr von Pils28
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Quelle falsch wiedergegeben, würde ich: das nennen. 60%, alos etwa 2/3 aller Menschen weisen Antikörper auf, die auf eine Infektion mit T.gondii schließen lassen. Wie viele den Parasiten davon noch in sich tragen, steht dort nicht. Von denjenigen, den den Parasiten noch in sich tragen, können einige, den Parasiten im Hirn mit sich herumtragen. Also ist die Aussage in der Überschrift absolut falsch.
Kommentar ansehen
05.11.2011 14:14 Uhr von Miauta
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Das mit dem Parasiten im Gehirn ist ja eigentlich nichts neues (für mich) hab ich schon vor paar Jahren gehört glaub ich. Aber das der auch noch gefährlich werden kann, war mir nicht bekannt. Schon krass!
Kommentar ansehen
05.11.2011 14:19 Uhr von azrael_w
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ausgesprochen spannende studie: http://www.plosone.org/... hier das orginal, problemamtisch nur, das man für ADHS, Schizophrenie ebenso wie für Asperger Autismus (der tritt öfter mal mit ads-adhs zusammen auf) genetische ursachen vermutet
Kommentar ansehen
05.11.2011 14:58 Uhr von OlympiaHoffnung2014
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Haha: Als ich die Überschrift gelesen hatte, sagte ich nur so. "Ich weiß" ;)
Kommentar ansehen
05.11.2011 15:56 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Jesus, hat diese News einen Bart Oo
Das stand schon vor einem halben Jahrzehnt in der Zeitung xD
Deshalb ist Hollywood oder die Pharmaindustrie auch so erfolgreich, erinnert sich doch kein Schwein an alte Geschichten ^.^
Kommentar ansehen
05.11.2011 17:01 Uhr von Mui_Gufer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
jetzt wird mir einiges klar !!!
Kommentar ansehen
05.11.2011 17:17 Uhr von Norman-86
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso zahlt der Untermieter keine Miete :D
Kommentar ansehen
05.11.2011 17:20 Uhr von readerlol
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
langsam versteht mein wirt seine mitmenschen...

grüße
-ein Parasit-
Kommentar ansehen
05.11.2011 17:36 Uhr von Miem
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Interessant: dann hat es bei mir wohl nicht gewirkt. Ich hatte Toxoplasmose bereits, hat ein Test während der Schwangerschaft ergeben. ADS habe ich auch, nach wie vor und das seit 40 Jahren. Wenn der Parasit aber eine erhöhte Dopaminausschüttung bewirkt, sollte das ADS besser geworden sein, denn das beruht ja auf einer verminderten Dopaminproduktion.

Deshalb verstehe ich auch die Aussage nicht so recht, dass sich die Krankheiten, die auf verminderter Dopaminproduktion beruhen (mindestens ADS und Parkinson!), durch den Parasiten erklärt werden sollen, der eben das ERHÖHT. Eher könnte der Parasit diese Krankheiten heilen. Hat er aber bei mir nicht getan.
Kommentar ansehen
05.11.2011 17:39 Uhr von kirkpatrik
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich wusste es, wir sind nicht alleine.
Kommentar ansehen
05.11.2011 17:51 Uhr von schumu
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ist das nicht: der Parasit, den man sich als schwangere Frau nicht holen darf, wenn man ihn vorher noch nicht hatte?! Ich meine so etwas im Kopf zu haben (Doppeldeutigkeit erwünscht *g*), aber kann mich auch täuschen!
Kommentar ansehen
05.11.2011 18:31 Uhr von Luisaza
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Katastrophale news: 60% aller Deutschen weisen Antikörper gegen diesen Wurm auf, dies bedeutet nicht zwingend, dass sie infiziert sind, sondern lediglich, dass sie auf jeden Fall einmal infiziert waren und evtl. sind. Bei 90% aller Menschen verläuft die Infektion vollkommen symptomlos (genau genommen bei jedem Mensch mit intaktem Immunsystem), danach ist man sein leben lang immun dagegen.
Von diesen 60% ist also nur ein Bruchteil auch wirklich noch mit dem Wurm infiziert und nur ein Bruchteil dieses Bruchteils hat ihn im Gehirn, dass ist nämlich nicht der bevorzugte Verweilort dieses Kollegen beim Menschen.
Mögliche Einflüsse auf die Psyche des Menschen sind übrigens hochspekulativ und nicht belegt.
Kommentar ansehen
05.11.2011 18:33 Uhr von Miem
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, genau: den sollte man sich nicht während der Schwangerschaft einfangen, kann böse Folgen fürs Baby haben. Deshalb wurde ich ja daraufhin getestet, da ich auch Katzen habe.
Kommentar ansehen
05.11.2011 18:34 Uhr von aquilax
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
2 drittel? 2 drittel der "deutschen" sind doch selbst parasiten.
Kommentar ansehen
05.11.2011 19:29 Uhr von Treibeis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das erklärt manches..
Kommentar ansehen
05.11.2011 19:43 Uhr von Kyklop
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
einen Parasit Namens Alkohol, der die Gehirnzellen schrumpfen lässt!
Kommentar ansehen
05.11.2011 19:56 Uhr von achjiae
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Titel: Als ich den Titel gelesen habe, dachte ich zuerst an Bild/RTL.

Die erhöhte Dopaminproduktion würde schon mal erklären, warum so viele User hier jeden Verbrecher gleich mit Fackeln und Mistgabeln lynchen wollen.

@azrael_w
was aber nicht bedeuten muss, dass genetische Ursachen die einzigen Auslöser dafür sein müssen.

@quade34
Das sehe ich anders. Laut Quelle haben ca. 40% der Deutschen bis jetzt keine Antikörper gegen diesen Parasiten gebildet. Ich gehe mal davon aus, dass die deswegen Schwarz sehen.
Kommentar ansehen
05.11.2011 20:12 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
bei vielen: trifft wohl eher zu einen Parasiten im Kopf zu haben. Aber dann ist da wenigstens etwas drin.

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?