05.11.11 12:31 Uhr
 561
 

Malaria bald in Deutschland?

Weniger als 70 Jahre ist es her, dass Leute in Deutschland und der Schweiz an Sumpffieber starben, da es hier Krankheiten übertragende Mücken gab. Durch die Klimaerwärmung breitet sich nun die Mücke in Europa insbesondere südlich des Mains aus.

Untersuchungen haben gezeigt, dass die Tiere ihr Verhalten geändert haben und ihre Eier in Klärgruben und Regentonnen legen, wo es früher nur in feuchten Astlöchern und Stammgabeln der Fall war. Warentransporte könnten das Mückenaufkommen der gefährlichen Art ebenfalls verstärken.

Dennoch sehen Experten keine Gefahr darin, da die Anopheles-Moskitos sich unter 28 Grad kaum vermehren und 12 bis 18 Tage bräuchten, um infektiös zu werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tripplexXx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Malaria, Mücke, Moskito, Überträger
Quelle: www.geo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2011 12:31 Uhr von tripplexXx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffentlich sind die Expertenmeinungen richtig, da das Leben mit diesen Mücken und das ständige Schützen das Leben beeinträchtigt.
Kommentar ansehen
05.11.2011 12:38 Uhr von DP79
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Keine Angst! Ist nur die nächste Panikmache nach Vogel- und Schweinegrippe. Die große Pandemie ist jeweils ausgeblieben, trotzdem wurden Milliarden in irgendwelche unsinnigen Medikamente verschleudert, die eh nur von Hartz-IV-Empfängern genutzt wurden, weil arbeitende Menschen keine Zeit haben, zum Arzt zu gehen.
Kommentar ansehen
05.11.2011 12:50 Uhr von Borey
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ob das "von oben" alles so geplant ist? Solange Jahr für Jahr irgendwas raushauen bis wirklich niemand mehr glaubt, dass es "bedrohlich" ist - und dann den echten Killer rauslassen um die Bevölkerung auf ein erträgliches Maß zu senken? Wer weiß was hinter verschlossenen Türen so beschlossen wird. :P

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern
Irrsinn: Obst teurer als Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?