05.11.11 12:04 Uhr
 1.035
 

Marienkäferschwärme: Vom Glücksbringer zur Plage

Die eigentlich als Glücksbringer geltenden Marienkäfer werden in einigen Gegenden Deutschlands im Moment zur Plage. Auf der Suche nach einem Winterquartier sitzen sie in großer Anzahl an Häuserwänden oder sie kommen durch offene Fenster in die Wohnungen.

Obwohl es in Mitteleuropa fast 70 verschiedene Arten des Käfers gibt, kommt in Deutschland mittlerweile der Asiatische Marienkäfer am häufigsten vor. Sie wurden ursprünglich in Gewächshäusern zur Schädlingsbekämpfung genutzt, sind aber mittlerweile in der deutschen Fauna verbreitet.

Die asiatische Art ernährt sich auch von Schädlingen, die heimische Arten verschmähen, sie fressen allerdings teilweise auch Artgenossen. Statt Felsen nutzen sie hier warme Wohnungen als Winterquartier. Die Tiere sind für Menschen nicht giftig, können aber bei Bedrohung ein wenig zwicken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: micluvsds
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Plage, Marienkäfer, Glücksbringer
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2011 12:09 Uhr von Borey
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Das immer alles ne Plage ist - oder fast ausgestorben [...] und im nächsten Jahr hört man das Gegenteil.

Vllt. gibts bei denen auch mal Geburtenschwache Generationen? :P
Kommentar ansehen
05.11.2011 12:32 Uhr von jarichtig
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
meine fresse: das ist jedes jahr so braucht ihr doch keine news drüber machen ihr deppen -.-
Kommentar ansehen
05.11.2011 13:26 Uhr von TeKILLA100101
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Borey: genau das gleiche hab ich auch beim lesen gedacht... es wird immer alles so extrem übertrieben...

mein gott es sind MARIENKÄFER!!!! wenns jetz irgendwelche ekelhaften oder krankheitsübertragenden viecher wären ok, aber hallo es sin MARIENKÄFER!!!!
Kommentar ansehen
05.11.2011 15:57 Uhr von FamousK
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wer schon mal im Sommer: während eines Marienkäferhochs versucht hat, auf Rügen irgendwie zu entspannen, kann diese News bestätigen.
Kommentar ansehen
05.11.2011 16:36 Uhr von Lilium
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Rein aus Interesse: " Die Tiere sind für Menschen nicht giftig, können aber bei Bedrohung ein wenig zwicken."
Hat das schon einmal jemand erlebt? Habe die Tierchen als Kind immer auf den Händen rumkrabbeln lassen aber nie hat mich eines gezwickt?
Kommentar ansehen
06.11.2011 10:26 Uhr von FamousK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, es zwickt: auch ohne Bedrohung, allerdings gabs auch ganz Hartgesottene, die reglos unter einer beinahe geschlossenen Decke Käfer lagen. Wir empfanden es aber allesamt als äußerst unangenehm.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?