05.11.11 11:44 Uhr
 125
 

Rotterdam: 9.000 Jahre alte Überreste einer Siedlung gefunden

Bei Bauarbeiten am Rotterdamer Hafen fanden Archäologen Feuersteine und Holzkohle, so wie Tierknochen aus der Steinzeit.

Dies sind Zeugnisse für die wohl älteste menschliche Siedlung, die je in den Niederlanden gefunden wurde. Sie wird auf das Jahr 7.000 vor Chr. datiert. In 20 Metern tiefem Schlamm kamen die Stücke zu Tage.

"Dank der reichhaltigen Flora und Fauna war der Zusammenfluss von Rhein und Maas ein attraktiver Platz für Jäger und Sammler", so ein Sprecher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Archäologie, Überreste, Steinzeit, Siedlung, Rotterdam
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chile: In der Atacamawüste entsteht das weltweit größte optische Teleskop
USA: Mäuse bringen mit künstlichen Eierstöcken aus 3D-Drucker Nachwuchs zur Welt
In 20 Jahren wohl verschwunden: "Titanic"-Wrack wird von Baktereien zerfressen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 22 Tote bei vermeintlichem Selbstmordanschlag in Manchester
Spiele-App "Candy Crush Saga" wird als TV-Show umgesetzt
Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?