05.11.11 11:25 Uhr
 5.048
 

Apple im Kampf gegen Porno-Domains

Apple befindet sich derzeit im Kampf gegen viele Porno-Domains. Diese Domains tragen den Namen "iPhone" in ihrer Adresse und leiten den Besucher dann auf eine Pornoseite.

Da Apple um einen Imageverlust bangt, geht das Unternehmen nun dagegen vor.

Ziel der Domainbesitzer ist wahrscheinlich, eine Menge Geld dabei rauszuschlagen. Apple hatte erst Tippfehler-Domains gekauft um ihre Kunden trotzdem sicher auf deren Seite zu leiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Apple, Kampf, Porno
Quelle: www.apfelnews.eu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2011 11:59 Uhr von CrazyCatD
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
Die wollen sich den Markt nur selber unter den Nagel reißen und wenn sie die ganzen Porno Domains dann haben kommt ganz groß IPorn raus ;-)
Kommentar ansehen
05.11.2011 13:20 Uhr von Chris9988
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Wie lautet wohl die erste Klage Patentverletzung !!!!! Die zu sehenden Brüste auf ihrer Internetseite gleichen zu sehr dem Button unter dem iPhone Display -da ja Rund- ......

Apple ist ja langsam mehr als lächerlich.

Bauen die eigentlich noch irgendwas oder ist das inzwischen nur noch ein "Abmahnverein" ?

Hoffentlich fahren wir nicht bald Autos mit 6 eckigen Rädern weil Apple sich den besagten Button unter dem iPhone-Display rechtlich schützen lassen hat. (ist ja mit dem Rechteck schon so - daher keine Galaxy Tab mehr).
Kommentar ansehen
05.11.2011 13:39 Uhr von kr3
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Ich frag mich was ihr habt? Jedes andere größere Unternehmen würde auch gegen sowas vorgehen.
Kommentar ansehen
05.11.2011 14:28 Uhr von mAdmin
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
kampf gegen porno? apple du monster! keiner besiegt porno!

lasst porno porno sein!

ich will keine chance unausgenutzt lassen um auf porno seiten geleitet zu werden. woher soll ich wissen ob ich es wollte, bevor ich es nicht sah. vll. will ich zwergenfrauen sehen wenn ich nach nem ipod nano suche!
Kommentar ansehen
05.11.2011 15:35 Uhr von Kyklop
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird: ja wohl nicht iPorno sein!
Kommentar ansehen
05.11.2011 19:09 Uhr von MBGucky
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Absolut zu recht! Der Titel verwirrt hier natürlich, deshalb ein Minus von mir für die News.

Wenn man mal in die Quelle schaut, sieht man die Domainnamen. Darunter "iphonesex4s" und "iphone4s". Jetzt sage mir bitte jemand, die wollen nicht den Wert des Markennamens iPhone ausnutzen.