05.11.11 11:18 Uhr
 50
 

Italien: Mehrere Tote durch Unwetter und Schlammfluten

Wieder starben Menschen durch Unwetter und Überschwemmungen im Nordwesten Italiens. In Genua waren es diesmal sieben Menschen.Vergangene Woche erst starben mindestens zehn Menschen bei Unwettern in der Toskana und in Ligurien.

Fünf von ihnen wurden von der enormen Flutwelle einfach überrollt. Viele Flüsse traten über die Ufer, Menschen mussten sich auf ihre Hausdächer retten.

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor weiteren starken Niederfällen in der Region der Alpen. Davon sind dann auch die Schweiz und Frankreich betroffen. Schuld daran ist ein Tiefdruckgebiet über dem Mittelmeer.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien, Tote, Unwetter, Überschwemmung
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?