05.11.11 11:00 Uhr
 2.177
 

ADAC-Umfrage: Davor haben Autofahrer im Winter am meisten Angst

Der ADAC hat in einer Umfrage Autofahrer dazu befragt, wovor sie im winterlichen Straßenverkehr am meisten Angst haben. Dabei wurden von den Autofahrern vor allem die Raser genannt.

79 Prozent fürchten sich vor Verkehrsteilnehmern, die auch bei Glatteis das Gaspedal durchtreten. An zweiter Stelle lag mit 64 Prozent ein nicht funktionierender Winterdienst.

Vor Schlaglöchern haben 51 Prozent der Befragten Angst. 47 Prozent der Befragten haben großen Respekt vor Eisplatten, die von fahrenden Lkws fallen. 30 Prozent gaben auf der Straße liegen gebliebene Lkws an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Umfrage, Angst, Autofahrer, Winter, ADAC
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2011 11:30 Uhr von ae2006
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
und: ich habe vor gar nichts Angst im Winter, warum auch? Der Winter ist auch nur eine Jahreszeit mit eventuell erschwerten Bedingungen beim Autofahren. Ein angepasste, vorrausschauende Fahrweise und vorallem die richtige Kontrolle über das Fahrzeug haben mich immer sicher ans Ziel gebracht.
Kommentar ansehen
05.11.2011 11:39 Uhr von Semper_FiOO9
 
+35 | -12
 
ANZEIGEN
und ich habe Angst vor diesen Nichtsnutzen die sofort auf 10Km/h runterbremsen sobald die erste Schneeflocke fällt. Das sind die Gefährlichsten!!

[ nachträglich editiert von Semper_FiOO9 ]
Kommentar ansehen
05.11.2011 13:23 Uhr von lebraska
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Raser????? Raser? Das Problem kenne ich nicht. Aber ich kenne Leute die ewig lange brauchen wenn sie an der Ampel anfahren. Die bei 70kmh nur 50 fahren egal welches Wetter ist usw.

Raser sind kein Problem - eher Schleicher
Kommentar ansehen
05.11.2011 13:41 Uhr von Miauta
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich habe mein Auto letztes Jahr in einer Kurve auf Glatteis etwas demoliert. War zwar nur vorne das Rad schief, aber sowas geht trozdem ins Geld und ist ärgerlich! Dabei war ich mit 30 unterwegs....

Ich hab am meisten Angst vor Blitzeis....das wars auch schon. Das mir das Heck mal ausbricht (Heckantrieb) is kein Problem, weil man dafür ja geeeeennnnug geübt hat ;)
Kommentar ansehen
05.11.2011 14:04 Uhr von indi1234
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Hier kann: man mal sehen, dass Menschen, die in der hochtechnisierten Zivilisation leben, zu unselbständigen Individien degenerieren.

Sobald das Navi nicht funktioniert, fahren sie in den Rhein, ohne Straßenmakierungen verlieren sie die Orientierung, ohne Ampelanlage entsteht ein Chaos, weil dann wohl niemand mehr weiß, dass nun das Rechts-vor-Links-System gilt, im Winter vertrauen sie ihren eigenen Fahrkünsten nicht mehr, wenn niemand den Schnee wegräumt.

Ich kann dazu nur sagen, traurige Entwicklung
Kommentar ansehen
05.11.2011 14:17 Uhr von Finalfreak
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@indi1234: ", ohne Ampelanlage entsteht ein Chaos, weil dann wohl niemand mehr weiß, dass nun das Rechts-vor-Links-System gilt,"

FALSCH! Denn dann gelten die Schilder! ;)
Ansonsten geb ich dir völlig Recht.

Das einzige große Problem im Winter ist das Blitzeis, wenn es kommt dann geht nichts mehr.
Kommentar ansehen
05.11.2011 18:08 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Schließe mich da einigen: Vorschreiberlingen an, am meisten Angst machen mir die, die den Witterungsbedingungen unangemessen entgegnen, mit 40 über die Autobahn gurken und total unsicher fahren.

Wenn es einem nicht geheuer ist, sollte man es bei entsprechenden Witterungen einfach sein lassen. Wenn ich Winterfahrkurse etc. absolviert habe und das sogar öfters, lerne ich gut wie man in gewissen Situationen mit dem eigenen Auto umgehen muss (sollte für alle zumindest einmal Pflicht sein).
Kommentar ansehen
05.11.2011 18:53 Uhr von d0ink
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Klar als ob ihr mehr Angst vor Schleichern hättet als vor Rasern. Schleicher kann man wenigstens überholen/noch reagieren, aber was macht ihr, wenn euch plötzlich n Raser hinten reinknallt? Da kann man oft nicht so schnell reagieren.

Was manche teilweise für einen Mist schreiben...
Kommentar ansehen
05.11.2011 19:30 Uhr von fraro
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Also: mir wird es im Winter bei Glätte mulmig, wenn ich rechts und links der Straße die BMWs im Graben oder an Verkehrsschildern hängend sehe - und hinter mir hängt so ein Exemplar mit 3 m Abstand (wobei bei mir schon im 3. Gang beim Gasgeben die Räder durchdrehen).
Kommentar ansehen
05.11.2011 20:12 Uhr von achjiae
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Blitzeis: @Djerun
Sag das noch mal, wenn dir einer mit 50 bei Glatteis hinten draufballert, weil du am STOP-Schild anhälts, oder wenn du auf der Autohahn eine Vollbremsung machen musst, weil ein Vollidiot mit 160km/h bei entsprechenden Wetter anfängt sich zu drehen.

Was mir am meisten Sorgen bereitet(unabhängig von der Jahreszeit):
Leute die vollkommen geistesabwesend oder überfordert fahren und dabei keinerlei Rücksicht auf die Umgebung nehmen.

Und natürlich Blitzeis. Warum kommt das in dieser Statistik nicht vor? Das zählt mMn nicht zum Winterdienst. Wenn der Winterdienst nicht funktioniert, dann liegt überall Plattgefahrener Schnee und da drauf kann man wunderbar (wenn auch langsam) fahren.

Warum haben die Leute angst, dass Eisplatten von LKWs fallen? Halten die kein Mindestabstand ein?
Kommentar ansehen
05.11.2011 21:26 Uhr von Maniska
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Mich machen: Idioten mit Sommerreifen nervös.
Letztes Jahr hatte ich so einen Vollhonk:
Er war viel zu schnell unterwegs, hatte die (für ihn Rechts-) Kurve nicht bekommen, ist mir munter vor der Nase vorbeigerutsch und im Graben gelandet.
Ich angehalten und gefragt ob alles ok ist, was passiert ist...
Er meinte dass er "einfach so" keinen Gripp mehr gehabt habe und... Nach einem Blick auf seine Reifen war mir alles klar: Sommerreifen und die auch noch extrem abgefahren. Auf mein Kopfschütteln kam die lapidate Aussage "Ist doch nichts passiert".
Klar ist nichts passiert, weil ICH dank Winterreifen Grip hatte...
Kommentar ansehen
05.11.2011 23:39 Uhr von physicist
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Thema Eisplatten "Warum haben die Leute angst, dass Eisplatten von LKWs fallen? Halten die kein Mindestabstand ein?"

Ich bin jahrelang jeden Morgen um 6 Uhr über die Autobahn zur Arbeit gefahren wie viele andere auch. Im Winter flogen dort regelmässig eisplatten durch die gegend. Auch wenn es pro fahrtrichtung 3 Spuren hat flogen mir die Eisplatten auch auf der ganz linken Spur übers Auto um auf der Mittelleitplanke oder im Gegenverkehr zu zerschellen.

Auch die fahrt morgens in ein Industriegebiet zum Großhändler macht freude wenn in einer linkskurve plötzlich ein LKW mit Eis auf dem Dach entgegenkommt.
Kommentar ansehen
07.11.2011 17:29 Uhr von Liebi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Schleicher nerven mich auch tierisch man...auch bei Schnee kann man schneller als 15 km/h fahren..

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
Sophia Wollersheim ließ sich in OP für Wespentaille Rippen entfernen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?