04.11.11 23:42 Uhr
 272
 

Türkischer Künstler wurde in den Vorstand der europäischen IAA gewählt

Die "International Association of Art" (IAA) hat den türkischen Maler Bedri Baykam in den Vorstand der IAA Europa gewählt.

Die Entscheidung fiel während der achten Hauptversammlung der IAA, die zwischen dem 28. und 30. Oktober in Berlin stattfand.

In der gleichen Sitzung wurde der Slowake Pavol Kral zum Präsidenten der nächsten IAA-Veranstaltung, die 2012 in Istanbul stattfinden wird, gewählt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Europa, Türke, Künstler, Vorstand, IAA
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2011 23:50 Uhr von Bayernpower71
 
+21 | -29
 
ANZEIGEN
I-AA: woran erinnert mich das?

*grübel
Kommentar ansehen
05.11.2011 00:53 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -16
 
ANZEIGEN
Uuuuhhh: Einer von 12 Mitgliedern des Vorstandes ist nun also aus der Türkei....

Wie man auf der topaktuellen und künstlerisch sehr ansprechenden Homepage des Verbandes lesen kann, findet die nächste Versammlung im Dezember 2009 in Kuwait statt.....
Kommentar ansehen
05.11.2011 02:55 Uhr von iarutruk
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
@atze.friedrich umgangsprachlich ist es schon ok, wenn man zum vorstand schreibt und meint dabei den vorstandsvorsitzenden. bitte nicht zu kleinlich sein.

arum ist das denn o erwähnenswert, wenn ein türke gewählt wird? Wollte hier der autor vielleicht wieder eine rassitische diskussion entfachen?
Kommentar ansehen
05.11.2011 03:21 Uhr von ElChefo
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
...falsch wiedergegeben. Fail. Raus, nochmal!

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
05.11.2011 05:13 Uhr von Rechthaberei
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Die IAA hat 72 Mitglieder, also mehr als es Länder: in Europa überhaupt gibt:

The International Association of Art Critics (AICA-Association Internationale des Critiques d’Art) was founded in 1950 to revitalize critical discourse, which suffered under Fascism during World War II. AICA was initially affiliated with UNESCO as a non-governmental organization. Currently, there are seventy-two member nations representing more than 4,000 art critics.
Kommentar ansehen
05.11.2011 07:43 Uhr von SNnewsreader
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Auch wenn das eine Konstantin-News ist sie hat keinerlei politische Aussage, sondern den selben Stellenwert wie "Busenblitzer bei Lady-Gaga". Ob da nun mal ein Türke drin ist, oder in China der berühmte Sack Reis umfällt. Ja, auch die Türkei hat Künstler und Intellektuelle, wobei letztere eher Gefahr laufen unter "Göttlicher Beobachtung" zu stehen.

Also lasst diese News doch einfach so stehen, wie sie ist und nicht immer gleich die "Konstantin-Keule" schwingen. Ich winde den Fanatiker lustig. Stellt Euch nur mal vor das der den ganzen Mist tatsächlich glaubt. Da werf ich mich doch gleich vor Lachen weg und zum Schluss bleibt nur Mitleid.
Kommentar ansehen
05.11.2011 21:14 Uhr von K-rad
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Rechthaberei: " Die IAA hat 72 Mitglieder, also mehr als es Länder in Euopa überhaupt gibt "

Und was wollen Sie uns damit nun sagen ?. Der Mann wurde nicht als Mitglied aufgenommen sondern ist in den Vorstand gewählt worden.
Kommentar ansehen
05.11.2011 23:45 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Na wenigstens wurde die News inzwischen korrigiert.....mal wieder...
Kommentar ansehen
06.11.2011 00:08 Uhr von Konstantin.G
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Jolly Roger: was wurde denn genau an der News korrigiert ?

Du meinst wohl eher den Titel und nicht die News.

Man hat aus zum Vorstand in den Vorstand gemacht und ? Was war jetzt so störend daran ? Hast keine sonstigen Kritikpunkte oder stößt diese News dir nicht so sehr auf wie andere ? ^^

[ nachträglich editiert von Konstantin.G ]
Kommentar ansehen
06.11.2011 00:30 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Hehe: "was wurde denn genau an der News korrigiert ?"

Der Titel.

"Du meinst wohl eher den Titel und nicht die News."

Gehört der Titel denn nicht zur News?
Oder inwiefern ist diese Haarspalterei nun wichtig?

"Man hat aus zum Vorstand in den Vorstand gemacht und ? Was war jetzt so störend daran ?"

Keine Ahnung was an der Wahrheit so störend ist....!?
Aber es scheint anderen ja auch aufgefallen zu sein, dass der Titel hier etwas......ungenau war.

"Hast keine sonstigen Kritikpunkte oder stößt diese News dir nicht so sehr auf wie andere ? ^^"

Nein echt, eine höchst interessante News.
Ein Türke ist nun im Vorstand einer europäischen internationalen Künstlervereinigung. Toll!
Kommentar ansehen
06.11.2011 00:52 Uhr von Konstantin.G
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
ja Jolly: scheint so toll zu sein, dass du dich genötigt siehst etwas dagegen zu argumentieren. Andernfalls wäre die kleine Änderun beim Titel dir egal gewesen.
^^

Halt die Augen offen, vielleicht kannst du ja hier ode da noch ein Komma oder Bindestrich ändern lassen ;)
frohes Schaffen..
Kommentar ansehen
06.11.2011 01:20 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Aber aber "Andernfalls wäre die kleine Änderun beim Titel dir egal gewesen. "

Wenn man schon News einliefert, sollten sie auch....nicht missverständlich sein, auch oder gerade der Titel.

Kam ja schon oft vor, dass bestimmte News auf den ersten Blick ganz dolle waren, aber bei genauerer Betrachtung dann doch ... differenziert zu betrachten waren ;-)

"vielleicht kannst du ja hier ode da noch ein Komma oder Bindestrich ändern lassen"

Naja, inhaltliche Schwächen sehe ich schon vorrangig vor kleinen Unsicherheiten bei der Rechtschreibung. Du etwa nicht?
Kommentar ansehen
06.11.2011 01:41 Uhr von Konstantin.G
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
JollyRoger: Vorher
zum Vorstand

Nachher
in den Vorstand

wenn du dich an dem kleinen Unterschied aufhängen willst, mach das bitte. Mir ist das zu kindisch.
wärst du doch nur auch so genau bei News wie zum Beispiel vom Fischstächen, wo die News 100 mal geändert werden, inhaltlich wie Titel um dann letztenendes gelöscht zu werden.. Aber ne, du hängst dich an einer minimalen Veränderung des Titels meiner News auf.

Bravo.
^^
Kommentar ansehen
06.11.2011 01:50 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Tja: Was für dich nur ein kleiner Unterschied ist, scheint für etliche andere User UND die Mods durchaus missverständlich gewesen zu sein.

"...wie zum Beispiel vom Fischstächen, wo die News 100 mal geändert werden, inhaltlich wie Titel um dann letztenendes gelöscht zu werden..."

Tja, einige wollen die Qualität der eingelieferten News verbessern, andere wollen unliebsame News eben löschen. Schwer zu sagen was bei der Fischstäbchen-News die Intention war...
Da bin ich doch eindeutig fürs korrigieren..... ;-)

"Aber ne, du hängst dich an einer minimalen Veränderung des Titels meiner News auf."

Nicht nur ich, scheint ja auch einigen anderen aufgefallen zu sein. Und irgendwer muss es auch gemeldet haben und irgendein Checker hat es korrigiert....wo es deiner Ansicht nach nichts zu korrigieren gab....^^

Oder bist du jetzt nur so biestig, weil es deine News war?
Kommentar ansehen
08.11.2011 02:43 Uhr von Tingting
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Jolly & Konstantin: ist seit lustig :)

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte
USA: Donald Trump wirft Sohn von Sicherheitsberater wegen Fake-News aus Team
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?