04.11.11 20:36 Uhr
 378
 

Duisburg: Beamter wurde von 18-Jährigem angegriffen

Am heutigen Freitagmorgen wurde ein 18-Jähriger von der Polizei aufgefordert, das Averdunkcenter in Duisburg zu verlassen.

Doch der Mann schlug plötzlich den Beamten mit der Faust, so dass der Polizist auf den Marmorfußboden fiel. Erst mit Hilfe von Mitarbeitern des Sonderaußendienstes und weiteren Beamten konnte der Mann in Polizeigewahrsam genommen werden.

Der Polizist musste sich aufgrund der Verletzungen in ärztliche Behandlung begeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Unfall, Angriff, Duisburg, Beamter
Quelle: www.polizei.nrw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte
Philippinen: Anwalt will umstrittenen Präsidenten vor Strafgerichtshof anklagen
Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2011 21:11 Uhr von AOC
 
+4 | -4