04.11.11 18:21 Uhr
 155
 

Großbritannien: Irak-Rückkehrer helfen beim Breitbandausbau

Vorher war die 200 Mann starke Truppe im Rahmen des britischen Militäreinsatzes im Irak tätig, doch das Aufgabengebiet hat sich nun geändert. Zukünftig soll diese 200 Mann starke Taskforce die Glasfaserkabel für viele britische Haushalte verlegen.

Ziel dieser Aktion ist es, schnellst möglich viele Einwohner mit Hochgeschwindigkeits-Internet zu versorgen. Bis 2014 will die britische Telekom so 75 Prozent des gesamten Landes an das Breitband-Internet anschließen. Beweggrund soll die Schnelligkeit und Zuverlässigkeit der Soldaten sein.

Insgesamt 2,5 Milliarden Euro an Investitionen fließen in das Vorhaben der britischen Telekom, welche nochmals um 300 Millionen aufgestockt wurden. Jeder der Ex-Soldaten erhält für den Auftrag ein Jahresgehalt von 29.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, England, Irak, Ausbau
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?