04.11.11 17:41 Uhr
 392
 

Köln: Polizei verhaftet Sprayer, nachdem dieser Videos seiner Taten ins Internet stellte

Ein 29-jähriger Mann ist von der Polizei verhaftet worden. Er ist ein international tätiger Graffiti-Sprayer. Er hatte Videos ins Internet gestellt, in denen er in Aktion zu sehen war.

Die Polizei verglich jetzt die Internetaufnahmen mit den Aufzeichnungen eines Verkehrsunternehmens. Der Mann wurde trotzt Vermummung identifiziert.

Der Sprayer soll viele Züge der Deutschen Bahn verziert haben. Aber auch in anderen Ländern sei er aktiv gewesen. Die Polizei fahndete über 18 Monate nach dem Kölner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Video, Köln, Graffiti, Sprayer
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling
Polizei findet Marihuana in Baumkronen in bayerischem Wald
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2011 17:54 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
äh nein. Sie haben ihn verhaftet, weil er gesprayt hat.

Sie konnten ihn verhaften, weil er das ins Internet gestellt hat, was aber ansich keine Straftat ist..
Kommentar ansehen
04.11.2011 18:01 Uhr von Stachelrochen
 
+0 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.11.2011 18:17 Uhr von Oberhenne1980
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.11.2011 19:01 Uhr von indi1234
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
Toll gemacht, Kölner Polizei.

Ihr seid mal wieder die Helden des Tages wenn ihr einen Sprayer dingfest macht, gleichzeitig seid ihr Polizisten so unfähig, das ihr euch an einer Grenztankstelle zu Frankreich von einer 20-jährigen Ladendiebin zusammenschlagen lasst.

So etwas muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen;

Eine 20-jährige Französin schlägt 2 Polizisten aus dem Saarland kampfunfähig.

Obwohl ich keine allzu große Meinung von Frauen habe, kann ich nur sagen,

GEIL !!

weiter so.!!
Kommentar ansehen
04.11.2011 19:17 Uhr von kingoftf
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Verziert: ist ja wohl ironisch gemeint, meisten sind das doch nur Schmierereien, Tags.

Frag mal die Bahn, ob die das auch als "Verzieren" bezeichnet

Lappen und eine Kanne Verdünnung in die Hand drücken, und dann den ganzen Kram wegwischen lassen.
Kommentar ansehen
04.11.2011 20:52 Uhr von MBGucky
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@indi1234: was willst Du uns damit sagen?

"Sprayer = gut, Polizei = böse"?

Oder
"Die Polizei soll sich um wichtigeres kümmern als harmlose Sprayer"?

Übrigens war es wohl kaum die Kölner Polizei, die an der Grenztankstelle zu Frankreich war, oder?
Kommentar ansehen
04.11.2011 20:53 Uhr von indi1234
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Ich frage: mich nur, was die Polizeianwärter während ihrer Ausbildung lernen, oder fehlt es einfach nur an den passenden, kompetenten Ausbildern?
Immerhin sollten diese P-Anwärter auch in den Genuss einer Einzel-Kämpfer-Ausbildung kommen.
Ich selbst als Deutscher habe keinen Respekt vor der deutschen Polizei, wenn ich mit meinem Geländewagen, Marke Eigenbau, durch deutsche Straßen fahre, und niemand kontrolliert mich wenn ich schon mal in eine Kontrolle gerate.
Im nachhinein musste ich erfahren, dass niemand sich mit solchen Fahrzeugen auskennt, es sei denn, er wäre tiefer und breiter, d.h. Deutscher Standard.

Ich pfeife auf deutschen Standard!!!
Kommentar ansehen
04.11.2011 21:13 Uhr von indi1234
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ MBGucky keiner von beiden ist gut oder böse.

Damit will ich nur deutlich machen wie (un) fähig unsere Polizei ist, wenn es darum geht, ihren wirklichen Aufgaben nachzugehen, d.h. die Bürger zu schützen und sich selbst auf der Straße zu behaupten.

Natürlich waren es keine Polizisten aus Köln die im Saarland verdroschen wurden.
Was für eine Frage.?

Da ich diese Situation, an der französischen Grenze
zufälligerweise miterlebt habe, frage ich mich, welchen Schutz uns die deutsche Polizei bieten kann, wenn sie nicht einmal in der Lage ist, sich selbst vor einer einzelnen Frau zu schützen.

Was unserer Polizei fehlt, ist eine knallharte Ausbildung
wie es bei den Legionären Standard ist.

Wenn ich im Saarland mit meinem extremen Geländewagen an der Ampel, neben einem Polizeiwagen stehe, nicht einmal angeschnallt und sehe nur ein breites Grinsen, frage ich mich, ob es denen überhaupt gut geht.

[ nachträglich editiert von indi1234 ]
Kommentar ansehen
05.11.2011 12:33 Uhr von heinzinger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
gut so. Wer mit 29 Jahren nicht die geistige Reife besitzt, das Eigentum von anderen zu respektieren und dann auch noch so dumm ist, sich mit seinen Schmierereien im Internet zu brüsten, hat es nicht anders verdient.
Aber wie ich unsere Kuscheljustiz kenne, wird die 18-monatige (!) Arbeit der Polizei mit ein paar Euros Strafe und einem dudu honoriert

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Deutsche Staatshaushalt verzeichnet sprunghafte Steuereinnahmen
Vprbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?