04.11.11 16:54 Uhr
 119
 

Wolfgang Schäuble: Trotz Millionen in der Steuerkasse kein Spielraum für Entlastungen

Das Bundesministerium teilte mit, dass Bund, Länder und Gemeinden in diesem Jahr mit wesentlich höheren Steuereinnahmen rechnen könnten. Dabei liegt die aktuelle Prognose mit 16,2 Milliarden Euro höher als zuvor im Mai kalkuliert. Insgesamt nimmt der Staat 571,2 Milliarden ein.

"Die Mehreinnahmen werden sich positiv auf die Neuverschuldung des Bundes auswirken. Im laufenden Haushaltsjahr werde die Nettokreditaufnahme für den Bundeshaushalt mit großer Wahrscheinlichkeit deutlich unter 25 Milliarden Euro bleiben", so das Ministerium.

Jedoch dämpft Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble jegliche Erwartungen. So betonte er: "Der Spielraum ist eher gering". Bereits jetzt sind schon 2 Milliarden wieder verplant und in den Etat eingestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trikoflex
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Steuer, Wolfgang Schäuble, Finanzminister, Spielraum
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN