04.11.11 15:28 Uhr
 472
 

Nachfolger von Stuxnet: Duqu bedroht private Windows-PCs

Erst im letzten Jahr machte der Computerwurm Stuxnet durch Spionage und Steuerung technischer Prozesse auf sich aufmerksam. Jetzt tauchte ein ähnlich gefährlicher Schädling namens Duqu auf.

Nun wurde bekannt, dass auch Duqu für den heimischen Privatanwender immens gefährlich werden kann. Grund dafür ist eine Sicherheitslücke im Windows-Kernel, für die es bisher seitens Microsoft noch kein Patch gibt. Ob zum Patchday diese Lücke geschlossen wird, ist jedoch noch unklar.

Verwundbar sind alle Betriebssysteme ab der Version XP. Dabei liegt die Lücke tief im System, die sogenannte "True Type Parsing Engine". Diese ist dafür zuständig, dass sämtliche Schriftarten korrekt dar gestellt werden. Angreifer könnten dadurch mit höchstmöglichen Rechten Schadcode ausführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trikoflex
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Schutz, Virus, Nachfolger, Stuxnet
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots