04.11.11 15:07 Uhr
 1.887
 

Drogeriekette "Schlecker" wirbt neuerdings in türkischer Sprache

Die Drogeriemarktkette "Schlecker" wirbt nun neuerdings in türkischer Sprache. Konkret handelt es sich um ein Kundenmagazin auf türkisch, das über aktuelle Sonderangebote informiert und einige Verbraucherthemen anschneidet.

Volker Schurr, der Leiter der Marketingabteilung erklärte, dass die üblichen Prospekte eigentlich ausreichen würden, um Mitbürgern mit türkischem Migrationshintergrund die Sonderangebote mitzuteilen. Mit dieser neuen Werbeaktion will man den Türkischstämmigen zeigen, dass man sie schätzt.

Diese neue Vorgehensweise ist ein Ausschnitt der neuen Mikromarketing-Strategie der Drogeriekette. Ende letzten Monats sorgte "Schlecker" für Schlagzeilen, weil sie ihre Hauptkunden als Personen mit "niederen bis mittleren Bildungsniveaus" bezeichnete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-Iglo
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Unternehmen, Kunde, Sprache, Schlecker
Quelle: www.wuv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2011 15:07 Uhr von Captain-Iglo
 
+34 | -27
 
ANZEIGEN
Die von Schlecker sind halt Realisten, sie wissen, dass man sich dem Kunden anpassen muss. Im Gegensatz zu unserer Regierung wissen die auch, dass sich eine bestimmte Migrantengruppe nicht der Sprache anpassen möchte, nicht zuletzt wegen der Äußerungen vom türkischen Staatschef Erdogan.

[ nachträglich editiert von Captain-Iglo ]
Kommentar ansehen
04.11.2011 15:10 Uhr von Rechthaberei
 
+22 | -18
 
ANZEIGEN
Weil Türken ja gerne bei Türken kaufen. Das was Schlecker macht ist aber getürkt.
Kommentar ansehen
04.11.2011 15:16 Uhr von Mui_Gufer
 
+35 | -17
 
ANZEIGEN
wir sind die borg die assimilation hat begonnen.
widerstand ist zwecklos
Kommentar ansehen
04.11.2011 15:28 Uhr von andi_25
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Schlecker: Sollte lieber mal sehen das wieder Ware in die "Schlecker" und "Ihr Platz" Märkte kommt, da klaffen Teilweise richtige Lücken in den Regalen.

Bei Schlecker und Ihr Platz bei uns gibt es schon seit 2 Wochen keine Zigaretten mehr, und Gewisse Duschgele.

Angeblich Umstrukturierung der Logistik, wenn man aber Googelt kommen solche Sachen wie.

- 6 Lager sind Leer
Kommentar ansehen
04.11.2011 15:30 Uhr von x-cdnt
 
+28 | -16
 
ANZEIGEN
ich finds ehrlich gesagt ne frechheit! Ich hab noch nie von einem Supermarkt in der Türkei gehört, der deutsche Werbeprospekte verteilt?!

wo kommen wir da nur hin...
Kommentar ansehen
04.11.2011 15:40 Uhr von ShyOne
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
x-dnt: warst du jemals in der türkei das du darüber urteilen kannst?

zur news: naja, nichts neues, im türkischen tv werben schon lange deutsche unternehmen.wisst ihr wie erschreckend es ist wenn man nachrichten schaut und dann eine werbung von verona pooth sieht.
Kommentar ansehen
04.11.2011 15:45 Uhr von alicologne
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
aha Aldi, Lidl, Netto, Rewe, Targo Bank etc. machen das alle schon seit Jahren und bei Schlecker ist es nun etwas neues? Oder wolltest du nur den Untersten Kommentar mit in die News nehmen? Der ist übrigens auch auf die Deutsche Kundschaft gemünzt.

Ausserdem, wer in diesen Drecksladen geht ist selber schuld, egal welcher Nationalität.
Kommentar ansehen
04.11.2011 16:07 Uhr von ShyOne
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
bastb: verdammt, dann muss ich mein site director und zwei unserer operation manager warnen das sie bald gezwungen werden deutsch zu lernen.dazu kommt noch unser work manager wahrscheinlich auch aus dem land ausgewiesen wird.
diese leute leben auch schon seit jahren in deutschland und außer : "hallo, wie geht es dir und schönen abend noch" , können die kein einziges wort deutsch aber kommen trotzdem gut damit klar.
leute , seit man bitte ein wenig offener.
als ich in amerika war , habe ich auch werbung gesehen die auf chinesisch o. vietnamesisch war und keiner der amerikaner hat sich daran gestört.

[ nachträglich editiert von ShyOne ]
Kommentar ansehen
04.11.2011 16:15 Uhr von machi
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@x-cdnt: quote:
Ich hab noch nie von einem Supermarkt in der Türkei gehört, der deutsche Werbeprospekte verteilt?!

wo kommen wir da nur hin...



Geh mal nach Belek, da kannst du in deutsch Maßanzüge kaufen ...
Kommentar ansehen
04.11.2011 16:33 Uhr von BoscoBender
 
+4 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.11.2011 16:33 Uhr von sicness66
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.11.2011 16:40 Uhr von ShyOne
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
batb: ja sie haben vor hier lange zu bleiben, mindestens noch 5 jahre aber warum sollten sie deutsch lernen?
sie kommen auch sehr gut mit ihrem englisch weit.
es gibt fast überall englische bezeichnungen bei nahrung,wenn sie essen gehen dann steht auch alles in englisch auf der karte.
wenn sie einkaufen gehen dann gibt es auch jemanden der englisch kann.mit uns reden sie auch englisch und das stört keinen.
und komm mir bitte nicht mit ordentlich gelder kassieren.na klar gibt es auch solche die nur hier sind die ordentlich geld kassieren wollen aber der größte teil will viel geld verdienen.man hat träume und die kann man mit hartz 4 nicht bezahlen.ihr geilt euch an die geringe anzahl von migranten auf die geld schnorren aber die anderen die schon seit jahren hier arbeiten und ihr geld rechtmäßig mit harter arbeit verdienen, die beachtet ihr überhaupt nicht.
ich rege mich auch auf , auf die schmarotzer wenn die in der mittagspause schon besoffen beim imbiss sind aber was soll man gegen diese tun?
gehst du dann auch zu denen hin und beschwerst dich warum die ich hartz4 geld versaufen oder ist es dir egal weil es deutsche sind?
Kommentar ansehen
04.11.2011 18:08 Uhr von verni
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
Ein weiterer Grund: bei dem Saftladen nichts mehr zu kaufen.
Kommentar ansehen
04.11.2011 18:45 Uhr von BK
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Ich finds eigentlich diskriminierend !
Warum gibts keine Magazine von Schlecker für:

Amerikaner, Franzosen, Schweden. Dänen, Iraner, Iraker, Serben etc...

Auch die haben wir im Land...
Kommentar ansehen
04.11.2011 20:21 Uhr von JesusSchmidt
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
was soll schlecker machen? die meisten deutschen mit ein wenig verstand gehen da ja nicht mehr hin... :)
Kommentar ansehen
04.11.2011 21:58 Uhr von 1234321
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Lidl wirbt in Russich, Schlecker in Türkish: ich wandere aus :-((
Kommentar ansehen
04.11.2011 22:24 Uhr von gurrad
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Werbung, egal welcher Nazionalität,ist eh: der letzte Dreck..
Wer wirbt, betrügt , und geht Anderen völlig auf den Zünder.
Eine gute Ware braucht nur einen Hinweis , daß sie existiert...den Rest macht Mundpropaganda..
Weiß ich aus eigener Erfahrung.
Ich kaufe niemals was aus der "Werbung"
Es geht!
Kommentar ansehen
04.11.2011 22:31 Uhr von horus1024
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Naturvölker: es gibt Menschen die haben nicht die Intelligenz zwei Sprache zu erlernen, man kann aus einer Küchenhilfe mit Sonderschulabschluss auch keinen Neurochirurgen machen, da reicht die Verkabelung nicht. Es gibt ja auch genau so viele Deutsche die nicht fähig sind eine zweite Sprache zu erlernen. Nur ist unsere Gesellschaft so fortschrittlich solche Menschen aufzufangen was in primitiven Kulturkreisen halt nicht passiert.
Da müssen die primitiveren halt sehen wo sie bleiben um nicht zu verhungern. Ich sag es mal wie es ist viele sind einfach zu doof um deutsch zu lernen, was nicht immer was mit der Herkunft zu tun hat.
Kommentar ansehen
04.11.2011 23:13 Uhr von Crusader2012
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
DANKE SCHLECKER: Von heute an nur noch DM, ROSSMANN, MÜLLER und co.

VERSPROCHEN.
Kommentar ansehen
04.11.2011 23:31 Uhr von CoffeMaker
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Wären wir Deutschen nicht so integration und lernsresistent müsste Schlecker die Werbung nicht auf Deutsch machen^^
Kommentar ansehen
05.11.2011 10:27 Uhr von indi1234
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schlecker, nein Danke: Zitat:
"Mit dieser neuen Werbeaktion will man den Türkischstämmigen zeigen, dass man sie schätzt."


.......dazu kann ich nur sagen, absolut niveaulos was sich Schlecker da erlaubt, nur um an das Geld anderer Leute zu kommen.
Schlecker ist sich scheinbar für nichts zu schade und heuchelt Sympathie gegenüber den Türken

[ nachträglich editiert von indi1234 ]
Kommentar ansehen
05.11.2011 10:29 Uhr von Gebirgskraeuter
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Werbung auf sächsisch: Ende 1990 gab es 16,028 Mio DDR-Bürger. Da die Bevölerungsentwicklung rückläufig ist (auch ohne Abwanderung) gehe ich mal von Momentan vllt. 14-15 Mio (Ex)Ostbürgern aus.
In Deutschland lebten 2010 ca. 15,7 Mio Menschen mit Migrationshintergrund.
Wir Ossis sind also schon eine größere Minderheit als Ausländer.

Ich möchte von nun an Werbung auf Sächsisch!
Kommentar ansehen
05.11.2011 10:51 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und noch ein Grund: nicht mehr bei dem Laden mein Geld zu lassen.
Denen ihre Angestellten werden schlecht behandelt und unsere Kultur treten sie mit Füßen, so eine Frechheit.

Das ist natürlich der beste Weg um nen Türken die Integration zu erleichtern und sich dann wundern, wenn die ganzen ´Gäste´ eine deutsche Sprache an den Tag legen wie man sie noch nicht gehört hat...

Pfui!
Kommentar ansehen
05.11.2011 13:38 Uhr von indi1234
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schlecker, nein Danke das einzige was "Schlecker" an den Türken sympathisch findet ist ihr Geld, ansonsten ist dieser Kette doch gleichgültig ob die Türken Analphabeten bleiben.
Kommentar ansehen
06.11.2011 18:25 Uhr von basusu
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Author und Andere: Da macht Schlecker eine gewinnorientierte Werbung auf türkisch und es sind die Türken daran Schuld?!

Ihr habt echt einen an der Waffel, ehrlich jetzt.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?