04.11.11 12:57 Uhr
 398
 

Bauer-Verlag reicht Klage gegen "Spiesser"-Jugendmagazin ein

Das Jugendmagazin "Spiesser" wurde vom Heinrich-Bauer-Verlag verklagt. Es gehe laut Angaben der "Süddeutschen Zeitung" um einen Wettbewerbsverstoß.

Aufgrund der gleichen Zielgruppe konkurrieren das Bauer-Produkt "Bravo" und das kostenlose Schülermagazin um Anzeigenkunden. Deren Buchung richtet sich nach der Auflagenzahl und der Bauer-Verlag zweifelt die hohen Auflagenzahlen von "Spiesser" an.

Die Bravo muss kostenpflichtig im Handel erworben werden, "Spiesser" wird dagegen kostenlos an Schulen verteilt. Daher zweifelt die "Bravo", dass das Schülermagazin nicht direkt im Altpapier landet sondern auch gelesen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: micluvsds
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Bauer, Verlag, Spießer
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

OSZE-Beobachter in der Ukraine getötet
Drastischer Anstieg der tatverdächtigen Zuwanderer