04.11.11 12:29 Uhr
 3.207
 

Nazi-Ferienanlage: Bund verkauft das "Kraft durch Freude"-Seebad Prora auf Rügen

Der Bund hat nun die geplante Ferienanlage der Nationalsozialisten, das "Kraft durch Freude"-Seebad Prora auf Rügen komplett verkauft.

Die gigantische Anlage besteht aus fünf Blöcken und der letzte Block mit allein 40.000 Quadratmeter wurde nun an einen deutschen Investor veräußert.

Die Anlage wurde in den Jahren 1936 bis 1939 von der "Deutschen Arbeitsfront" (DAF) aufgebaut und sollte dem deutschen Volk als Erholung dienen. Der Massenurlaub an der Ostsee sollte gleichsam der Erholung und der Gleichschaltung der Bevölkerung dienen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Nazi, Bund, Freude, Rügen
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab
Deutsche Fluggesellschaften erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2011 13:22 Uhr von Malo0815
 
+46 | -3
 
ANZEIGEN
@stefan: quote:Wer macht heute noch Urlaub an der Ostsee?
Leute, welche sich aufgrund niedriger Löhne und finanzieller Situation deine Vorschläge nunmal nicht leisten können.

Nebenbei bemerkt, ich brauche weder DomRep noch Malediven. In Deutschland gibt es noch genug schöne Ecken zum entdecken und Urlaub machen.

[ nachträglich editiert von Malo0815 ]
Kommentar ansehen
04.11.2011 13:34 Uhr von dntemp
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@Malo0815: Wenn die Preise für einen innerdeutschen Urlaub nicht gleich hoch bis höher wären als das passende Urlaubs-Pendant im Ausland (mit Sonnengarantie)... ;-)
Kommentar ansehen
04.11.2011 13:45 Uhr von maki
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Falls jemand nen ortskundigen Führer für -1 und -2: sucht... :-D

Tiefer konnte ich damals mangels Tauchausrüstung nicht runter. :-(
Kommentar ansehen