04.11.11 12:26 Uhr
 403
 

Justin Biebers Anwälte werden hart gegen Fake-Schwangerschaft schießen

Justin Biebers Pressesprecher und Anwälte feuern hart zurück, denn es wird bestritten, dass der Sänger nach einem Konzert in Los Angeles einen weiblichen Fan schwängerte.

"Während wir die Rechtssache noch nicht zu Gesicht bekamen ist es traurig, dass jemand böswillige, verleumderische und nachweisbar unberechtigte Forderungen fabrizieren kann", sagte sein Sprecher. Man werde alle Rechtsmittel ausschöpfen.

Die 20-jähriger Mariah Yeater hatte eine Vaterschaftsklage gegen Bieber eingereicht und behauptet unter Eid vor Gericht, dass sie mit ihm intim war. Letztendlich wird ein Vaterschaftstest gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schwangerschaft, Justin Bieber, Fake
Quelle: www.theatlanticwire.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Daniela Katzenberger findet: Papstbesuch ist wie Konzert von Justin Bieber
Barcelona: Justin Bieber schlägt aufdringlichem Fan mit Faust ins Gesicht
Justin Bieber schwänzt MTV-Awards wegen Kneipenkonzert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht