04.11.11 08:55 Uhr
 483
 

Hilden: Rentnerin wird beraubt - Passanten holten ihr Eigentum zurück

In der Hildener Fußgängerzone wurde eine Seniorin, die mit ihrem Rollator unterwegs war, von einem Mann überfallen. Der Täter schnappte sich die Handtasche der Rentnerin und rannte davon.

Als die 81-jährige Frau lautstark um Hilfe schrie kamen ihr einige junge Männer zur Hilfe und nahmen die Verfolgung des Handtaschenräubers auf.

Der Dieb wurde in einer Kneipe von seinen Verfolgern gestellt und in Schach gehalten, bis die Polizeibeamten eintrafen. Der 34-jährige Täter wurde verhaftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Diebstahl, Rentner, Verfolgung, Hilden, Fußgängerzone
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
Berlin: Zwei Männer versuchen Geldautomat mit Hammerschlägen aufzuknacken
Genf: Toilette von Bankfiliale wegen Schnipseln von 500-Euro-Scheinen verstopft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2011 09:05 Uhr von Phillsen
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse: Das liest man gern.
Kommentar ansehen
04.11.2011 09:26 Uhr von harros
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Bravo es gibt eben doch nicht nur schlechte Menschen
Kommentar ansehen
04.11.2011 15:29 Uhr von Ichimaru
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zivil: Courage

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?