04.11.11 08:09 Uhr
 1.374
 

USA: 6-Jähriger irrte bei Dunkelheit umher - Mutter hatte ihn einfach vergessen

Der Bürgermeister von Toledo (Ohio), Mike Bell, fand in der vergangenen Mittwochnacht einen kleinen, sechsjährigen Jungen, der ganz allein auf der Straße lief. Er versuchte nach Hause zu kommen, da er bei einer Party scheinbar seine Mutter verlor.

Mit Hilfe der Polizei konnte man die Schule des Kindes, die "Toledo Islamic Academy" herausfinden. Die Schulleiterin Fatima Abdelkaim kontaktierte schließlich die Mutter. Diese hatte noch andere Kinder in ihrem Pkw und bemerkte nicht, dass ihr Kind fehlt.

Kurioserweise zeigt ein Überwachungsvideo des Restaurants, in dem gefeiert wurde, wie das Kind mit seiner Mutter und einem Begleiter das Restaurant verlässt. Ermittlungen gegen die Mutter dauern an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Kind, Mutter, Dunkelheit
Quelle: www.toledoblade.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen
Frankreich: Präsidenten-Hund pinkelt vor laufenden Kameras an Élysée-Kamin
Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2011 08:15 Uhr von x-cdnt
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Der Name des Jungen lautete nicht zufällig Joe Dreck?! ^^
Kommentar ansehen
04.11.2011 15:31 Uhr von Ichimaru
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Autorenkommentar ist mal wieder total überflüssig und sinnlos.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump verteidigt seine Tweets so: Er könne "bing bing bing" reagieren
Facebook löscht angebliches Zitat von Karl Kraus: Beleidigung alles Österreicher
Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?