04.11.11 06:40 Uhr
 43
 

Fritz Eckenga wird für sein literarisch-satirisches Gesamtwerk geehrt

Der Literaturpreis Ruhr 2011 wird an den Dortmunder Kabarettisten und Autor Fritz Eckenga verliehen. Der Dortmunder konnte sich gegen 40 andere Konkurrenten behaupten.

Eckenga wird für sein gesamtes literarisch-satirisches Schaffen geehrt. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Den Förderpreis erhalten der Wittener Florian Szigat und die Düsseldorferin Christina J. Leicht. Sie bekommen die Preise für Kurzgeschichten zum Thema "Keine Kohle". 2.555 Euro bekommt jeder Autor dafür.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Autor, Literatur, Preisverleihung
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicenstein", "I bims" & Co.: Jugendwort 2017 wird gesucht
Russland: Religiöse Nationalisten wüten gegen Film über Zar Nikolaus II.
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2011 07:31 Uhr von Rechthaberei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erst sagt vielen Dank. Aber 10.000 Euro?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?