03.11.11 23:52 Uhr
 305
 

Fußball: Uli Hoeneß versteht Aufschrei nach Schweinsteiger-Verletzung nicht

Nachdem sich Bastian Schweinsteiger am Mittwoch in der Champions-League-Begegnung des FC Bayern München gegen den SSC Neapel das Schlüsselbein brach und somit für sechs Wochen ausfällt (ShortNews berichtete), äußerte sich nun Bayern-Präsident Uli Hoeneß zu der Situation.

"Der Aufschrei, der durch Deutschland geht, den kann ich nicht nachvollziehen. Er wird sicher bis Weihnachten nicht mehr spielen können, aber danach wird er wieder spielen", so Hoeneß.

Der Präsident betonte, man könne einen Spieler wie Schweinsteiger zwar nicht gleichwertig ersetzen, jedoch müsse die Mannschaft seinen sechswöchigen Ausfall auffangen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sascha B
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Verletzung, Uli Hoeneß, Bastian Schweinsteiger
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mithäftlinge boten Fotos von Uli Hoeneß zum Verkauf an
Fußball: Matthias Sammer kritisiert Uli Hoeneß - "Froh von Bayern weg zu sein"
Lust am Zocken in Gefängnis verloren: Uli Hoeneß möchte nicht mehr spekulieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2011 23:52 Uhr von Sascha B
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wir werden schon bald sehen, wie schwer die Verletzung das Spiel der Münchener treffen wird. Schweinsteiger ist auf jeden Fall nur schwer zu ersetzen.
Kommentar ansehen
04.11.2011 17:57 Uhr von Nothung
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt dürfen Moslems Spiele des FCB gucken, weil kein Schweini mehr mitspielt!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mithäftlinge boten Fotos von Uli Hoeneß zum Verkauf an
Fußball: Matthias Sammer kritisiert Uli Hoeneß - "Froh von Bayern weg zu sein"
Lust am Zocken in Gefängnis verloren: Uli Hoeneß möchte nicht mehr spekulieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?