03.11.11 19:18 Uhr
 413
 

Russland: 23 weibliche Skelette vom Friedhof besorgt und in Wohnung gelagert

Einem Hinweis der Eltern eines 45-Jährigen in Nischni Nowgorod nachkommend, fand die Polizei in dessen Wohnung 23 Skelette.

Der Mann muss nach und nach auf Friedhöfen die weiblichen Skelette ausgegraben haben, so die Ansicht des Polizeisprechers.

Warum der Mann sich die Überreste in die Wohnung einlagerte ist ungeklärt. Jedenfalls hatten seine Eltern nach der Rückkehr aus dem Sommerurlaub die Skelette vorgefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Urlaub, Wohnung, Friedhof, Skelett
Quelle: www.news.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herten: Polizist wird mit Messer attackiert und erschießt den Angreifer
Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Verdächtigte glaubte an "Versteckte Kamera"
Hennef: Frau stillt mit 1,8 Promille im Blut ihr Baby

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2011 19:18 Uhr von LuckyBull
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Also Leichenschändung oder Fledderei geht da ja wohl nicht mehr, bei dem harten Knochenzustand. Was wollte der Typ denn dann damit...? Psychisch Kranke nehmen heutzutage offenbar immer mehr zu.
Kommentar ansehen
03.11.2011 19:39 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vorbereitung oder Nachbereitung von Halloween ??
Kommentar ansehen
03.11.2011 19:45 Uhr von LuckyBull
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nachtrag, aus einer: anderen Zeitung sehe ich folgende Beweggründe:

"Psychologen kennen das Phänomen der Nekrophilie. Dabei geht es um Menschen, die sich zu Leichen hingezogen fühlen und davon auch sexuell erregt werden."
Kommentar ansehen
03.11.2011 20:58 Uhr von Stephan1976
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Boa, wie abartig. Vielleicht wollte er sich daraus eine Suppe kochen oder aus den Beinknochen Flöten zum Verkauf schnitzen.
Kommentar ansehen
04.11.2011 03:02 Uhr von iarutruk
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
naja aber besser als wenn er 23 lebende vergewaltigt hätte.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"
Zuschauer fielen bei Berlinale-Siegerfilm "On Body and Soul" in Ohnmacht
Schweden verlangt offizielle Erklärung von Donald Trump zu angeblichem Vorfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?