03.11.11 17:15 Uhr
 46
 

Börse: Ölpreise im Plus

Am heutigen Donnerstag ging es für die Ölpreise leicht aufwärts.

Am späten Donnerstagmittag (14 Uhr) wurde ein Fass (159 Liter) Öl der Sorte West Texas Intermediate mit 93,06 US-Dollar gehandelt. Das waren 0,59 Prozent mehr als am gestrigen Mittwoch. Ein Barrel Nordseeöl der Sorte Brent war zu diesem Zeitpunkt 109,67 US-Dollar wert.

Die Experten der Commerzbank gehen allerdings davon aus, dass der Ölpreis derzeit zu hoch ist. Sie rechnen damit, dass der Preis für Brent-Öl auf 100 US-Dollar fallen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Öl, Finanzen, Rohstoff, Plus
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetguru verrät: So steigert man die Reichweite einer Webseite
Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2011 10:32 Uhr von Stigma_Bln
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nein wirklich? der Ölpreis ist zu hoch? Klar, die ganzen Spekulanten halten doch alles hoch, weil sie ja sonst ihre Gewinnquote nich schaffen. Gestern hatte ich auch nen Erlebnis. innerhalb von 20 Minuten ist der Dieselpreis an der Tankstelle von 1,37 auf 1,49 nach oben gegangen. Bei so einem Sprung und zu DM Zeiten hätten die den Tankwart erschossen, da waren 5 Pfennig erhöhung ja schon tödlich! Diese ganzen Spekulationen sorgen doch für die überteuerten Rohstoffe. Die Inflation wird künstlich vorrangetrieben und die Poltiker sind einfach nur Blind. Naja oder eben weg von der Realität, wie man es nimmt.
Kommentar ansehen
07.11.2011 10:06 Uhr von Stigma_Bln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@WegMitFerkel: JA mir wird auch jedesmal übel beim Tanken...die hohen Preise sind absolut nicht gerechtfertigt. Mal gucken, ich meine es ist ja noch nich Weihnachten, also dürfen wir uns noch auf was gefasst machen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailand: Regierung leitet Ermittlungen gegen BBC wegen Majestätsbeleidigung ein
US-Wahlauszählung: Hillary Clinton liegt nun sogar 2,7 Millionen Stimmen vorne
In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?