03.11.11 15:20 Uhr
 2.942
 

Iran unbesorgt über israelischen Angriff: "Jeder Fehler wird bestraft"

Mit der immer weiter aufheizenden Debatte rund um einen möglichen israelischen Angriff auf den Iran, hat ein ranghoher iranischer Militär nun eine Warnung gegen Israel ausgesprochen. Erst am gestrigen Mittwoch hat Israel eine atomwaffenfähige Langstreckenrakete getestet (ShortNews berichtete).

Laut FARS Nachrichtenagentur warnte der iranische General Hassan Firouzabadi vor den Folgen eines solchen Angriffs: "Die USA sind sich bewusst, dass ein Angriff des zionistischen Regimes nicht nur dem Regime (Israel) erheblichen Schaden zufügen würde, auch werden die USA erheblichen Schaden nehmen."

Weiter sagte er: "Wir als das Militär nehmen jede Bedrohung, wenn auch fern und unwahrscheinlich, äußerst ernst und sind vollkommen darauf vorbereitet, angemessenes Kriegsgerät zu nutzen, um jede Art von Fehler zu bestrafen". Premierminister Netanyahu warnte unterdessen vor einem nuklearen Iran.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: |sAs|
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Iran, Angriff, Fehler, Bestrafung
Quelle: edition.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump wirft Sohn von Sicherheitsberater wegen Fake-News aus Team
Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen
Thailand: Regierung leitet Ermittlungen gegen BBC wegen Majestätsbeleidigung ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2011 16:01 Uhr von dragon08
 
+25 | -10
 
ANZEIGEN
Der Kalte Krieg war ja schon heftig , da ist die Welt gerade noch vor einem Atomaren Inferno davon gekommen.
Aber ABC-Waffen in den Händen von Spinnern, die nicht solche Probleme haben Sie einzusetzen wie die Weltmäche damals, das macht Mir Angst !
Kommentar ansehen
03.11.2011 16:18 Uhr von Boron2011
 
+63 | -12
 
ANZEIGEN
Die Überschrift sagt alles aus. Richtig so!

Wer warnt vor den israelischen Massenvernichtungswaffen? Israel gibt öffentlich ja nicht einmal zu, Atomwaffen zu besitzen und unterschreibt keinerlei Sperrverträge.

Bei der derzeitigen rechten Regierung Israels und dem nicht unerheblichen Einfluss der Ultraorthodoxen Juden in der Grossen Versammlung (Knesset) ist der Besitz von geheimen Nuklearwaffen aus meiner Sicht sehr bedenklich, wenn nicht sogar potentiell gefährlich.

Man beachte dazu, wie sich der spirituelle Führer der Scha (Rabbi Ovadia Yosef), einer religiösen ultraorthodoxen Partei mit 12 Sitzen in der Knesset (und damit einem nicht unerheblichen Einfluss auf die aktuelle Politik des Landes) über Nichtjuden geäussert hat:

"Goi (Nichtjuden) wurden nur dazu geboren um uns zu dienen. Ohne dem haben sie keinen Platz auf dieser Welt - nur dem Volk Israels zu dienen."

Hier die Original Links (Quellen) dazu:

http://www.jpost.com/...

http://www.jta.org/...

Solch Äusserungen können nicht menschenverachtender sein. Auf den Kern gebracht heisst das wörtlich: Alle Nichtjuden, also alle Völker der Welt haben Israel zu dienen wie Sklaven. Mehr sind diese Menschen aus deren Sicht nicht wert.

Ein Staat mit nicht offengelegten Atomwaffen, ohne Restriktionen und Verträge, bei dem Menschen wie Rabbi Yosef an der aktuellen Politik teilhaben und Einfluss auf die Regierung ausüben ...

Ich selbst habe absolut nichts gegen die Juden oder den Staat Israel, aber die Thematik oben bereitet mir mehr als nur Kopfschmerzen und einen absolut fahlen Geschmack im Mund ... .
Kommentar ansehen
03.11.2011 16:30 Uhr von Trademark1
 
+18 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2011 17:31 Uhr von raterZ
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
israel: hat aber schonmal einen krieg gegen den iran verloren..
Kommentar ansehen
03.11.2011 17:44 Uhr von dazi
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
oh oh: Leg dich nicht mit Zohan an !!
Kommentar ansehen
03.11.2011 17:45 Uhr von CiHO
 
+19 | -12
 
ANZEIGEN
Trademark1: Du bestätigst mich 100% mit meiner Meinung, dass wir Türken und Muslime teilweise genau die selben hetzerischen Tiraden wie die Juden damals an den Kopf geschmissen bekommen. Und das auch noch in meiner Heimat Deutschland, wo ich geboren und aufgewachsen bin. Einfach nur ein trauriges und widerliches Gefühl täglich so etwas zu lesen.

Gottseidank ist die Mehrheit in Deutschland (noch?) nicht von deiner Sorte.
Kommentar ansehen
03.11.2011 18:19 Uhr von ente214
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2011 18:25 Uhr von Kurioso
 
+20 | -8
 
ANZEIGEN
Zitat: "Premierminister Netanyahu warnte unterdessen vor einem nuklearen Iran."

LoL vielleicht sollte diesem laufenden Meter mal jemand darauf aufmerksam machen, dass der/die einzige Staat/Megasiedlung der/die eine atomare Bedrohung für die gesamte Region darstellt, Israel ist. Aber die Zionisten sind sich sichtlich nicht darüber einig wie sie den nächsten Krieg anzetteln sollen. Ein Offensichkrieg bei dem ohnehin schon irreparabel geschädigten Internationalem Image, und dem Standpunkt der UNESCO-Staaten ist kaum denkbar. Atomwaffen kämen bei der Populationsdichte und dem möglichen Fallout ebenfalls nicht in Frage, da man sich so selbst zerstören könnte. Und einen Offensivkrieg kann man sich bei der erdrückenden Unterzahl auch nicht leisten. Da wäre der Krieg nämlich schon in 2 - 3 Tagen vorbei. Denkbar wäre jedoch eine False Flag Operation, mit mehreren Israelischen Todesopfern, wobei der Schuldige dann schnell gefunden ist. Aber realistisch betrachtet riskieret die zionistische Führung dieser Megasiedlung erheblich viel. Sollte also etwas schief gehen, sollten sich die Zionisten vor den Konsequenzen lieber in Acht nehmen (was sie wahrscheinlich auch die ganze Zeit üebr mitberechnen, da sie sonst schon längst angegriffen hätten). Naja abwarten und Tee trinken...
Kommentar ansehen
03.11.2011 18:27 Uhr von d0ink
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
@Bleissy: Ja klar, der Iran führt einen Angriffskrieg gegen die USA und Israel ;) ;) Noch ganz bei Verstand? Alles was die wollen ist, nicht von Israel angegriffen zu werden...
Kommentar ansehen
03.11.2011 18:40 Uhr von cyrus2k1
 
+4 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2011 18:46 Uhr von ElChefo
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
kurioso: Das mit der erdrückenden Übermacht haben sich die Leute 1948 auch gedacht. Was draus geworden, naja, sieht man ja heute.

...und wozu eine False-Flag? False Flags ändern nichts an Kräfteverhältnissen. False Flags sind nur von Nutzen, wenn man Rechtfertigung braucht, sonst nichts. Wenn man die Propaganda allerdings ansieht, mangelt es an Rechtfertigungen nun wirklich nicht. Auf keiner der Seiten.


@d0ink

...soso, Iran will sich also nur vor Israel schützen? Indem es seine Vernichtung fordert. Interessanter Gedanke zur Interpretation von "defensiv".
Kommentar ansehen
03.11.2011 19:08 Uhr von str8fromthaNebula
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
militärwissenschaftler und generäle sagen: iran hat heutzuatge eine größere kapazität als deutschland im ww2 im vergleich zum rest der welt...china sagt sie dulden auf keinen fall solch einen kreig in ihrer nähe und mit den russen sowie pakistan libanon syrien sind sie verbündet, mehr leute mehr maschinerie...und auch viel mehr herz

Iran (Persien, persisch ??????? ?r?n Zum Anhören bitte klicken! [i??r??n]/, dt. Land der Arier)

2tg größte erdöl produzenten guten kontakt mit venezuela die auch grade dick ins ölgeschäft einsteigen usw usw, na machts klick warum israel so geil drauf is..

wenn ihr dachtet die kriege vorher waren heftig oder schlimm ....dann betet das dieser gar nich erst ausbricht
Kommentar ansehen
03.11.2011 19:11 Uhr von Noseman
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@Trademark1: Die israelische Langstreckenrakte Jericho 3 hat eine Reichweite zwischen 3500 und 7000 Km.

Von Berlin nach Jerusalem sind es nur 2900 Km.

Soviel zu "so weit weg, dass uns das nicht mehr als ein Sackkraulen entlocken kann."
Kommentar ansehen
03.11.2011 19:32 Uhr von Bayernpower71
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
sind die denn noch alle dicht? und damit meine ich alle im Nahen Osten sowie westliche Kriegstreiber.

Atomkraftwerke angreifen? Da liegt ja eh nur gesundes Zeug drin oder was wird da gedacht?

Krieg vor der Haustür von 4 Atommächten (Pakistan, Indien, China, Rußland), sofern ich kein vergessen hab außer Israel.

Wer weiß jetzt schon wie sich die 4 verhalten würden? Kettenreaktion als Stichwort.

Irgendeiner hat mal "vorausgesehen" der dritte Weltkrieg würde im nahen Osten starten. So weit weg von seiner Voraussage ist der gar nicht mehr.

Leute,
ich brauch sowas nicht, dazu liegt mir Europa zu nahe am Krisenherd.

Hat der Iran nicht Scud-Raketen (oder andere Modelle) die bis München reichen? Bis unsere Bundeswehr die Patriot-Einheiten aufgestellt hat, hat sichs die Rakete schon in der Allianz-Arena gemütlich gemacht (Ich hab für so ne Patriot-Einheit nahe München gedient, ich weiß was da für Idioten rumlaufen).
Kommentar ansehen
03.11.2011 19:40 Uhr von str8fromthaNebula
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Bayernpower71: iran wird uns nicht angreifen, da geb ich dir brief und siegel drauf...
wir waren immer gute handelspartner seit ewigkeiten und die wissen genau wie der hase läuft hier in der eu das unsere politk unter der hand von " anderen" geleitet wird..
da musst dir keine sorgen machen , wenn die sich verteidigen dann wirklich gegen die leute die sie angreifen
Kommentar ansehen
03.11.2011 20:02 Uhr von Trademark1
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
CiHO: Glaub mir, die Mehrheit ist schon längst von meiner Sorte....und es werden täglich mehr. So wie die Muslime die Werbetrommel für Islamophobie rühren....

Und komm mir nicht mit der Opferrolle a la "wir sind die Juden von heute". Lächerlich. Übt doch verdammt nochmal etwas Selbstkritik. Ist das so schwer? Glaubst Du ernsthaft, so viele mögen den Islam nicht einfach des Hassens wegen??? Im übrigen bin ich nicht gegen die Menschen, sondern gegen die Idiologie. Das beste was Muslimen passieren kann, ist wenn sie sich endlich von dieser Geißel Islam befreien.
Kommentar ansehen
03.11.2011 20:14 Uhr von Kurioso
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ElChefo: Zitat: "Das mit der erdrückenden Übermacht haben sich die Leute 1948 auch gedacht. Was draus geworden, naja, sieht man ja heute."

Ja die "erdrückende Übermacht" war dann wahrscheinlich auch der Grund, warum Israel im Jahre 2006 eine Niederlage mit hohen Verlusten gegen die Hezbollah verbüst hat nicht wahr?
Israel hat diesen Krieg im hohen Bogen verloren. Da sind sich Analytiker und Politikwissenschaftler auch drüber einig. Und mit dem Iran wird das sicher kein Zuckerschlecken. Der Iran hat in den letzten Jahren erhebliche Fortschritte im Militärbereich unternommen, und sie sind bei Gott nicht so wehrlos wie der Irak es damals war. Jeder Militärstratege kann dir versichern, dass der Iran nach wie vor eine sehr große Bedrohung für Israel darstellt.
Kommentar ansehen
03.11.2011 21:06 Uhr von Kurioso
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@Bruecke: Zitat: "Welches Land wird als nächstes überfallen?
diejenigen die in der neuen Weltordnung Licht ins dunkel bringen! IRAN-Syrien-Jemen-Pakistan-China-Russland-Saudi Arabien?! wundern würde ich mich nicht bei diesen hinterhältigen Kriegstreibern."

"Syrien, Jemen, Saudi Arabien."

Also da muss ich dir leider widersprechen:

1. Syrien ist in keinster Weise daran beteiligt, Licht ins Dunkle zu bringen. Die syrische Führung unter dem geisteskranken massenmordenden Baschar al-Assad (der schon sehr bald das Schicksal Ghaddafis teilen wird) samt ihrem Militär, das just in diesem Moment sein eigenes Volk abschlachtet, ist DIREKT mit der NWO verbunden. Assad ist auch nur ein Schoßhund des Westens, und represäntiert in keinster Weise das Volk (welches er gerade unterdrückt, und töten lässt). Aber egal er ist laut Nahostexperten sowieso bald der nächste tote Tyrann.

2. Mit Jemens Ali Abdullah Salih ist es das selbe.

3. Saudi Arabien bzw. das Land welches seinen Namen von der saudischen Königsfamilie hat (den Sauds) und eine monarchische Staatsregierung ist, ist ein Partner der U.S.A und hat ihre Offensivkriege im nahen Osten mit unzählichen U.S Luftwaffenstützpunkten unterstützt, und sie unterstützen auch Israel im Falle eines Offensivkrieges gegen den Iran (wie zuvor schon berichtet wurde). Und die Sauds haben noch wesentlich mehr Dreck am stecken, als man zunächst annimmt. Aber egal ich wollte nur sagen, dass diese Staaten weiss Gott alles andere als Anti-NWO sind.
Kommentar ansehen
03.11.2011 21:24 Uhr von Kurioso
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2011 22:44 Uhr von ElChefo
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
kurioso: "Ja die "erdrückende Übermacht" war dann wahrscheinlich auch der Grund, warum Israel im Jahre 2006 eine Niederlage mit hohen Verlusten gegen die Hezbollah verbüst hat nicht wahr?"

...ähm... ja. Es gibt sogar Menschen, die sich Analytiker schimpfen und erklären, das die USA den Vietnamkrieg gewonnen haben.
Naja, lassen wir das.
Allein schon deine Einordnung Syriens, Jemens etc entbehren jeglicher sachlicher, faktisch-fundierter Diskussionsgrundlage. Lass gut sein.

Alleine schon Jemen... Also bitte, den Saleh in irgendeiner Weise einer "NWO" zuzuschreiben ist mehr als lachhaft. Klar, es wäre schön gewesen, MIT ihm gegen AQiM und AJ vorzugehen, aber siehe, man hat es auch ohne seine Zustimmung gemacht.
...und Assad in Syrien? Komm schon, da geht noch was. Die selbsternannte Schutzmacht des Libanons mit Backing aus dem Iran - siehe etwa aufgebrachte Waffenlieferungen via Türkei... nee, also, der würde dem Westen nicht mit einem zweiten Afghanistan drohen, wenn er nicht fürchten müsste, das ihm wer an den Stuhl pinkeln wird.
Kommentar ansehen
03.11.2011 23:24 Uhr von Acun87
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
es ist kein geheimnis: das die israelische lobby ihre finger im spiel hatte mit den geschehnissen von 9/11. die darausfolgenden interventionen in afghanistan und dem irak (mit der begründung saddam habe atom waffen) stellen sich als bluff dar. am ende gab es nur ein sorry.

jetzt soll als nächstes der iran drann sein. der iran kennt die machenschaften israels und der usa nur zu gut.
Kommentar ansehen
04.11.2011 10:53 Uhr von Big-E305
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
LEUTE: NEW WORLD ORDER!!!! NEW WORLD ORDER!!!

Übersetzt: NEUE WELT ORDNUNG!!!

MEHR BRAUCHT MAN NICHT ZU WISSEN

START DER NEW WORLD ORDER (oder restart): 11. Sept. 2001 (eig. start schon ab dem 1 Weltkrieg)

merkt ihr eig. nicht dass immer nur das eine land dabei ist???

alle Länder/Führer/Präsidenten die nicht nach ihrer Pfeife tanzen werden ins chaos gestürzt und dann von ihnen "aufgebaut" wie sie es wollen.

von irak hört man nichts mehr...afghanistan auch

jetzt libyen dann weiter...

seit froh oder auch besorgt, dass deutschland neben vielen anderen ländern längst eine marionette ist die ein paar goodies abbekommt wenn wieder geschlachtet wurde
Kommentar ansehen
04.11.2011 13:19 Uhr von ElChefo
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
...Captain Caps & Shift Crew macht die Dinge, die du schreibst, auch nicht richtiger.
Kommentar ansehen
05.11.2011 03:18 Uhr von basusu
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Big-E305: Aufgrund der lächerlich arroganten Allmachts- und Vernichtungsfantasien des zionistischen Regimes (und dessen Maulwurf AIPAC), heißt es wohl viel eher "Jew World Order".
Kommentar ansehen
24.05.2012 19:29 Uhr von Ajnabi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube es wird etwas passieren das diese Welt bahnbrechend verändern wird.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Time"-Magazin: Donald Trump ist Person des Jahres 2016
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen
Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?