03.11.11 15:08 Uhr
 8.329
 

Bunker nahe Nürnberg erstmals geöffnet

Ein Bunker, der aus dem Jahr 1938 stammt und für 99 Menschen konzipiert war, offenbart nun sein Innenleben.

Am Wochenende können Interessierte einen Rundgang durch den Bunker unternehmen. Vorab wurden Bilder veröffentlicht.

Der Bunker sollte als Verkehrsleitstelle für Nordbayern dienen. Er ist atombombensicher ausgebaut worden. Das DB Museum Nürnberg und der Verein Nürnberger Felsengänge haben nun Sorge getragen, dass der Bunker geöffnet wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Nürnberg, Eröffnung, Führung, Bunker, Rundgang
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Avolatte: Hipster trinken ihren Kaffee nun aus Avocadoschalen
Meinkot: Storchenbaby gewinnt Storchenkampf, Geschwisterstörche sterben
NRW: Umstrittene Englisch-Prüfung mit nuschelndem Prinz Harry zurückgezogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2011 16:13 Uhr von andi_25
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2011 16:33 Uhr von Nickman_83
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
soll: wohl heißen: "dafür sorge getragen", was dann soviel wie: "kümmerten sich darum, dass" heißen soll.
@topic: ich hab mich schon immer mal gefragt, ob man solchen nazibauten nicht irgendwann mal besuchen könnte, denn ich finde die wahnsinnigen ideen von damals schon sehr interessant, zumal viele objekte auch gebaut worden, die dann später teil des neuen germania sein sollten.
Kommentar ansehen
03.11.2011 16:39 Uhr von DJ_MrG
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@andi: Naja, "Sorge tragen" kann auch heissen "sie haben dafür gesorgt" - muss also nix mit BEsorgt sein zu tun haben. Also in diesem Fall "sie haben dafür gesorgt, dass der Bunker geöffnet wird" (ich nehme an du hast gemeint "sie waren besorgt"). Nachdem man so lange unbenutzte Bauten und Räume auch wirklich erst mal prüfen muss, dass sich Besucher nicht verletzen können, trifft der Ausdruck hier schon zu. Wobei diese Ausdrucksweise heutzutage auch nicht häufig anzutreffen ist.

zur News an sich:
Bin ich mal sehr gespannt drauf. Nachdem die Karten auch fürs DB-Museum gelten, werd ich da auch endlich mal wieder reinschauen.

Edit:
@Nickman_83: hehe, warst mit der Erklärung etwas schneller. Wobei die Bunker garnicht so viel mit dem Wahnsinnsprunk der Nazis zu tun haben. Aber dazu mal der Tipp: Schau dir in Nürnberg mal das ehem. Reichsparteitagsgelände an - da bekommste das richtig mit.

[ nachträglich editiert von DJ_MrG ]
Kommentar ansehen
03.11.2011 16:55 Uhr von Nickman_83
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
werde ich mir merken, so dass ich mal vorbeischnipse, wenn ich mal in Nürnberg bin. thx.
Kommentar ansehen
03.11.2011 18:31 Uhr von snake-deluxe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht schau ich mal hin: erst kürzlich war auch die Zeppelintribüne des Reichsparteitagsgeländes komplett geöffnet, war auch sehr interessant.

Daumen hoch das die Stadt solche Führungen anbietet
Kommentar ansehen
04.11.2011 09:35 Uhr von DJ_MrG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Fehler in der Überschrift ist mir grade erst aufgefallen:
Laut dem Verein ist der Bunker unter dem Hof des DB-Museums - dieses liegt allerdings mitten in der Stadt, und nicht "nahe Nürnberg".

@snake-deluxe:
Nürnberg hat echt ein schön vielfältiges Führungsangebot. Geht von Geschichte (vom Mittelalter bis - wie hier - kalter Krieg) bis zu Geschichten (Führungen mit und über alten Legenden/Sagen) - bei sowas bin ich auch immer gern dabei, weil man immer wieder was neues über seine Heimatstadt erfährt.
Kommentar ansehen
04.11.2011 13:59 Uhr von EvilDevil33
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Atombombensicher? war Hitler Hellseher, oder warum haben die 1938 einen atombombensicheren Bunker gebaut?
Kommentar ansehen
04.11.2011 16:37 Uhr von DJ_MrG
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@EvilDevil33: "atombombensicher ausgebaut" - der kleine braune Österreicher war natürlich nicht hellseherisch veranlagt. Aber in Zeiten des kalten Krieges wurde so manche ehemlige Nazi-Luftschutzeinheit auch für aktuellere Waffen aufgerüstet.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zwölfjährige auf Fahrrad von Autofahrer absichtlich gerammt
Avolatte: Hipster trinken ihren Kaffee nun aus Avocadoschalen
Nach über 30 Jahren: Tom Cruise bestätigt "Top Gun"-Fortsetzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?