03.11.11 15:02 Uhr
 348
 

Österreich: Volksschülerin steckte unter der Trennwand eines WCs fest

Aufgrund eines kaputten Türschlosses eines WCs konnte eine Volksschülerin nicht mehr aus der Toilette hinaus. In ihrer Verzweiflung versuchte sie unter der Trennwand durch nach nebenan zu kriechen.

Niemand bemerkte ihre Hilferufe und so versuchte sie sich selber zu befreien. Doch zu ihrem Unglück blieb das kleine Mädchen unter der Trennwand stecken.

Um 8:30 Uhr entdeckte die Lehrerin das Kind und versuchte sie zu befreien, doch es gelang ihr nicht. So musste die Feuerwehr verständigt werden. Diese befreite die Schülerin indem sie die Trennwand abmontierten. Das Kind erlitt einen Schock, blieb aber unversehrt.


WebReporter: ChaosGnom
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Befreiung, WC, Trennwand
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Bayern: Brutaler Vergewaltiger nach fast dreißig Jahren gefasst
Thüringen: Mischlingswölfe sollen wegen des Artenschutzes erschossen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2011 00:47 Uhr von Zitronenpresse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fordere: Schilder an jeder Klotür: "Nur für Limbotänzer!"

Damit sowas nie wieder passiert!
Kommentar ansehen
06.11.2011 20:28 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das scheint eine Verschwörung zu sein ^^

Meiner Freundin ist in einer Berufsschule genau das gleiche passiert. Also dass das Schloss nicht aufging. Sie ist dann oben drüber geklettert. Also sie das ihrer Kollegin draußen dann lachend erklärte meinte diese, das es ihr auch schon auf dem Klo passiert sei.

Ziemlich witzig.

Aber nen Schock? Weil man stecken bleibt? Naja ich weiss wofür ich mein Mobiltelefon habe.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beratung bei Firmenverkauf bzw. Unternehmensnachfolge
Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?