03.11.11 14:38 Uhr
 135
 

Formel 1: Rennen 2012 doch wieder in der Türkei?

Zum ersten mal sollen 20 Rennen im Kalenderjahr 2012 stattfinden. Doch wegen politischen Unruhen wurde der Bahrain Grand Prix abgesagt. Auch das Rennen in den USA steht in Frage. Der Grand Prix in Südkorea erntet wegen den enormen Kosten heftige Kritik aus der Heimat.

Die Austragung in Korea soll 60 Millionen Euro kosten, davon allein 40 Millionen für Austragungs- und TV-Rechte. Dagegen stehen 18 Millionen Euro Einnahmen aus dem Ticketverkauf, ein Verlust von über 40 Millionen Euro also.

Die Kosten für die Austragung in der Türkei haben sich auf 26 Millionen verdoppelt. Da ein Rennen abgesagt wurde und zwei noch nicht feststehen, will die FOM unter Umständen auf die ursprünglichen 13 Millionen Euro für die Türkei umschwenken. Damit könnte die Türkei 2012 doch wieder im Rennkalender sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Manpower
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Türkei, Formel 1, GP
Quelle: www.motorsport-magazin.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2011 22:49 Uhr von Acun87
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
formel 1: in der türkei?

das war schon bevor der parcour in istanbul zum scheitern verurteilt.

ich selbst kann mir seit damals, als michael schumacher seine karriere vorerst beendet hatte, kein formel 1 rennen mehr reinziehen. keine ahnung wieso.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?