03.11.11 14:36 Uhr
 186
 

Internetplattform für Unfallopfer, die Zeugen suchen, eingerichtet

Ein unverschuldeter Unfall kann schnell viel Ärger mit sich bringen, wenn der Unfallgegner seine Schuld nicht zugibt. Noch ärgerlicher wird es, wenn es für den Unfall keine Zeugen gibt.

Für solche Situationen wurde jetzt eine neue Internetplattform initiiert. Dort können sich Unfallopfer registrieren oder nach eventuellen Zeugen suchen. Hat man sich als Unfallopfer registriert, wird man automatisch informiert wenn sich ein potenzieller Zeuge meldet.

Der Suchdienst ist kostenfrei und anonym. Die Seite wird unter VRVZ (Verkehrsrechtverzeichnis) geführt. Ein Verkehrsrechtslexikon und ein Bußgeldrechner sind außerdem abrufbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Internet, Unfall, Verkehr, Zeuge, Plattform, Unfallopfer
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2011 14:36 Uhr von Klopfholz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist sicher eine praktische Sache. Recht haben und Recht bekommen ist ja immer zweierlei. Zeugen sind da schon Gold wert.
Kommentar ansehen
03.11.2011 15:16 Uhr von xeres975
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gute idee für jedes Unfallopfer einen Versuch wert, da man hat ja nichts zu verlieren hat. Doch ob sowas wirklich erfolgsversprechend ist wage ich zu bezweifeln.
Kommentar ansehen
03.11.2011 18:34 Uhr von maexchen21
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt muss man: nur noch die zeugen auf diese seite bringen, und wie das funktioniert das würde mich mal interessieren.
da muss es glaub ich irgend eine belohnung geben.
aber dann werden evtl. viele einfach falsch aussagen, nur um etwas zu bekommen. schwierige sache.
Kommentar ansehen
03.11.2011 18:42 Uhr von Benno1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glaub: das bringt nix. Als ich vor Jahren eine Unfall hatte, sind 2 Autos einfach weiter gefahren obwohl sie gesehen haben was passierte und obwohl ich sie zum anhalten bringen wollte. Fazit: Auf dem (unverschuldeten ) Schaden sitzengeblieben....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte
USA: Donald Trump wirft Sohn von Sicherheitsberater wegen Fake-News aus Team
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?