03.11.11 13:45 Uhr
 65
 

Über 1,5 Millionen Menschen in Deutschland sind abhängig von Medikamenten

Immer mehr Deutsche sind von Medikamenten abhängig. Um im Studium, im Beruf oder im Hobbysport leistungsfähiger zu werden, putschen sich immer mehr Deutsche mit Medikamenten auf.

Derzeit sollen in Deutschland über 1,5 Millionen Menschen in Deutschland medikamentenabhängig sein. Der Präsident der Apothekenvereinigung ABDA sagte: "Etwa vier bis fünf Prozent aller verschreibungspflichtigen Medikamente können abhängig machen, vor allem Schlaf- und Beruhigungsmittel."

Über Strategien gegen den Medikamentenmissbrauch diskutierten am Donnerstag Experten vom Deutschen Olympischen Sportbund, dem ADAC und der Apothekenvereinigung in Berlin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Mensch, Abhängigkeit, Medikamentenmissbrauch
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2011 13:45 Uhr von Klopfholz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da stellt sich mir zu aller erst die Frage: Bekommen die Ärzte nicht mit, wenn ein Patient bestimmte Medikamente isst wie Brot?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?