03.11.11 12:45 Uhr
 309
 

Berlin: Erneute Gewalt an U-Bahnhöfen

Erst am gestrigen Mittwoch gab es wieder Gewalttaten in Berliner U-Bahnhöfen.

Gegen 20 Uhr abends wurde eine Service-Filiale der BVG in Steglitz überfallen. Die Täter waren mit einer Axt und einer Machete bewaffnet.

Später am Abend stellte sich ein 19-Jähriger der Sicherheitsstreife der BVG, nachdem er einen Gleichaltrigen geschlagen und ihm das Handy weggenommen hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tripplexXx
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Gewalt, Überfall, Bahnhof
Quelle: regionales.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2011 12:45 Uhr von tripplexXx
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist einfach unfassbar, dass die Gewalt in der U-Bahn weiterhin zunimmt. Die Sicherheit ist einfach nicht mehr gewährleistet.
Kommentar ansehen
03.11.2011 13:05 Uhr von lina-i
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Die Kriminalität um die Berliner U-Bahnhöfe: wird nicht so schnell abnehmen. Dazu muss erst die negative kulturelle Bereicherung aus Deutschland entfernt werden.

Aber da traut sich keiner ran...
Kommentar ansehen
03.11.2011 13:08 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Und irgendwann wundert sich der geneigte: Gutmensch, dass wir amerikanische Verhältnisse haben...
Kommentar ansehen
03.11.2011 13:09 Uhr von Alh
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Wann: wird denn endlich mit aller Härte durchgegriffen?
Wie wäre es wenn alle Volksverräter ab sofort nicht mehr in einer fetten Limousine mit Chaffeur fahren dürfen, sondern mit der U-Bahn fahren müssen.
Dann könnten sich alle Kulturbereicherer dort einfinden und Tabula Rasa machen.
Und wir hätten zwei Fliegen mit einer Klatsche erschlagen. Super.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?