03.11.11 12:16 Uhr
 3.921
 

Dachau: 19-Jährige gründete Verlag für homoerotische Mangas

Myriam Engelbrecht ist eine 27-jährige Dachauerin, die von japanischen Mangas begeistert ist.

Vor allem die homoerotische Variante der Comics hat es ihr angetan, weshalb sie vor neun Jahren den Verlag "Fire Angels" für diese Art der Bücher gegründet hat.

"In Japan gibt es einen viel größeren Markt für homoerotische Literatur. Hier ist das leider noch sehr verpönt", so die Dachauerin zu ihrem Projekt, das bereits jedes Jahr auf der Leipziger Buchmesse vertreten ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Verlag, Gründung, Dachau, Manga
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrischer Künstler malt hochrangige Politiker wie Donald Trump als Flüchtlinge
USA: Mormonen drehen Zwölfjähriger bei Lesben-Outing Mikrofon ab
Berlin: Frauenrechtlerin eröffnet liberale Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2011 13:03 Uhr von MC_Kay
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
19 = 27-9 ? Überschrift: "19-Jährige gründete Verlag für homoerotische Mangas"

News: "Myriam Engelbrecht ist eine 27-jährige Dachauerin, die von japanischen Mangas begeistert ist."

PS.: Endlich ein Verlag mehr. Nur wielange wird er bestehen bleiben, denn einige haben in der momentanen Situation die Segel streichen müssen. :(

[ nachträglich editiert von MC_Kay ]
Kommentar ansehen
03.11.2011 14:11 Uhr von Maqz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und hier das Interviewmit der Verlagsleiterin: http://www.comicradioshow.com/...
Kommentar ansehen
03.11.2011 14:24 Uhr von failed_1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@MC_Kay: Heute ist sie 27 und vor neun Jahren gründete sie den Verlag ;)
Ist zwar dann immer noch keine 19 Jahre alt aber vielleicht hat sie ja dieses Jahr noch Geburtstag :D
Kommentar ansehen
03.11.2011 14:29 Uhr von Y-U-U-K-I
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Der_Kaiser_Von_China du weißt schon, dass Manga nicht nur "Kindercomics" sind? Sie behandeln teilweise echt hartes Zeug, nur für Erwachsenen-Augen. Für jedes Alter was dabei.
Kommentar ansehen
03.11.2011 15:10 Uhr von Randall_Flagg
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
oh gott ist das schwul, vor lauter Pink fallen mir gleich noch der Penis aus dem Mund
Kommentar ansehen
03.11.2011 22:15 Uhr von custodios.vigilantes
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ich lese ja durchaus gern ab und zu Mangas: aber die homoerotische Sparte geht mir ehrlich gesagt völlig am A..... vorbei ;)
Kommentar ansehen
04.11.2011 09:54 Uhr von phiLue
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich eine Frau die im realen Leben sich nicht für Männer interessiert weil diese den Anime/Manga Typen nicht ähnlich genug sehen. Diese stehen meistens auf diese Schwulen-Mangas. Kenne davon leider auch ein paar Leute die sich so extrem in Ihre Welt verschließen und auch nur wirklich was mit Leuten zu tun haben, die auch in diese Richtung gehen.
Aber wenn sie damit Erfolg hat, dann gründe ich einen Verlag für Yuri-Mangas. (Lesben Sex :)) Die sind eh viel hübscher :D
Kommentar ansehen
05.11.2011 07:33 Uhr von Teitei
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe einige Yaoi-Manga, aber deshalb bin ich nicht gleich Single. Ich habe einen Freund und bin schwanger. Soviel also zu dem Thema, dass das nur Mädchen/Frauen lesen, die keinen Sinn für Realität bzw. reale Männer haben.

Ich finde es nur immer wieder belustigend, wie sich Kerle darüber aufregen, das Frauen Boy´s Love lesen, aber im Gegenzug sich ihre Lesbenpornos reinziehen. Da haben sie komischerweise nix gegen... Ich werds nie verstehen. Auf der einen Seite "Hüh" und auf der anderen "Hott" schreien.

Ich finde die Zeichnungen und auch die Storys einfach interessant. Manche sind natürlich flach von der Handlung, das sind normale Pornos aber auch immer. Es gibt genug Hetero-Comic/Mangas/Pornos, da finde ich es gut, dass es auch homoerotische Literatur angesprochen gibt.

Und wer denkt, es geht nur ums Poppen oder sonst was, dem empfehle ich Zetsuai und New York New York. In den beiden Mangas geht es nämlich grundsätzlich um die Probleme von Homosexuellen und die Vorurteile der Gesellschaft. Die regen schon mal zu Nachdenken an!

In diesem Sinne...tschüss!

[ nachträglich editiert von Teitei ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bei Reizgas-Angriff in Jobcenter wurden elf Menschen verletzt
Gnadengesuch von Ex-Charles-Manson-Jüngerin wird zum 14. Mal abgelehnt
Bundestag lockert Verbot: TV-Übertragungen aus Gerichtssälen nun möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?