03.11.11 11:55 Uhr
 416
 

Ärzte verteilen "Pillen wie Bonbons": Schmerzmittelmissbrauch in den USA nimmt zu

Das amerikanische Center for Disease Control and Prevention (CDC) ist sehr besorgt über die Zunahme des Schmerzmittelmissbrauchs in ihrem Land.

Behörden sprechen bereits von einer Epidemie, denn die Zahl der Menschen, die nach verschreibungspflichtigen Schmerzmitteln süchtig sind, hat sich in den letzten zehn Jahren verdreifacht.

Die Einnahme von Mitteln wie Vicodin, Methadon oder Oxycodon führen auch vermehrt zu Todesfällen. Die Behörden geben auch Ärzten eine Teilschuld, denn Antidepressiva werden vermehrt verschrieben und es sei verantwortungslos "Pillen wie Bonbons" zu verteilen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Wissenschaft, Epidemie, Schmerztablette
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2011 17:45 Uhr von Zephram
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
yep: ´is halt billiger *schulterzuck*

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
05.11.2011 08:54 Uhr von roadblock
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nichts neues: ^^ jo, der Arzt ist den nervigen Patienten schneller los, bekommt einen Bonus von der Pharmaindustrie und dem Patienten geht es besser weil er sich einbildet das die Pillen helfen.

Von den Nebenwirkungen will keiner was wissen - die sind klein gedruckt, also können sie gar nicht so schlimm sein [Sarkasmus aus]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?