03.11.11 11:37 Uhr
 210
 

Erdogan: Deutschland tut nicht genug gegen PKK-Terrorismus

Bei seinem Deutschlandbesuch ging der türkische Ministerpräsident auch auf die PKK-Problematik ein.

Bekanntlich gab es viele Anschläge der Terrororganisation auf türkische Ziele. Dabei meint Erdogan, dass die Terroristen oft in den EU-Ländern durch Vereine finanziell unterstützt werden. Er meint, dass diese Terroraktivitäten in Deutschland nicht mehr ignoriert werden dürfen.

Dabei sieht er es als ein Vertrauensverlust in die europäischen Länder für die Türkei und als eine Zerstörung der Glaubhaftigkeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tripplexXx
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Terrorismus, PKK, Ignoranz
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutschtests durch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2011 11:41 Uhr von tullamore_dew
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
Deutschland Deutschland tut nicht genug gegen Erdogan-Terrorismus!

Passt eher...
Kommentar ansehen
03.11.2011 11:48 Uhr von silas89
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2011 11:48 Uhr von Rechthaberei
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Das stimmt zwar schon das Deutschland nicht: genug gegen den PKK-Untergrund vorgeht und das obwohl es die PKK als Terrororganisation hat einstufen müssen, aber man kann von Erdogan dafür was verlangen.
Zum Beispiel das er kriminell gewordene deutsche Türken die zwei oder nur den türkischen Paß besitzen in die Türkei aufnimmt. Das kommt dann der dringenden Imageverbesserung der übrigen türkischen Immigranten hierzulande zugute.

[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
03.11.2011 11:55 Uhr von |sAs|
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2011 11:55 Uhr von Alh
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Wer: lässt diesen Erd-Molch eigentlich immer rein?
Der gehört genauso rausgeworfen wie seine Nichtintegrierbaren-Genossen.
Grenzen dicht für Dummschwätzer und Menschen die sich nicht anpassen wollen!
Kommentar ansehen
03.11.2011 16:40 Uhr von Privatdozent
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@BastB: "unser Problem? Nein! "

Ist der gegen Amerika gerichtete Terror unser Problem ?. Nein. Dennoch haben wir uns zu gläsernen Bürgern machen lassen damit keine Terroristen ihre Anschläge gegen Amerika in Deutschland vorbereiten können. Schaun Sie sich doch nur mal an was sich alles seit den Anschlägen gegen Amerika alles verändert hat. Sei es der biometrische Pass , der Staatstrojaner , die Rasterfahnung , die Nacktscanner , Aufhebung des Bankgeheimnisses und einsicht der Amerikaner auf unsere Kontobewegungen , Telefon und Emailüberwachung , Videoüberwachung , Internetzensur, Vorratsdatenspeicherung ... . Glauben Sie das dient zu unserem Schutz ?. Es gab im letzten Jahr in ganz Europa über 250 Terroranschläge . Ganze 3 davon waren islamistisch und keiner davon war in Deutschland. Sondern lediglich in Ländern die die Amerikaner aktiv bei ihren Angriffskriegen unterstützt haben. Da frag ich mich warum ein Land wie Deutschland in dem es 0% Terroranschläge gab ein islamistishes Terrorproblem haben soll.

Und was die PKK in Deutschland angeht , so ist es doch mit unser Problem. Was vermuten Sie womit die PKK sich finanziert ?. Ich will es ihnen sagen , durch Drogenhandel , Prostitution , Waffenhandel und ähnlichem. Mit diesem dreckigen Geld kaufen sie dann deutsche Immobilien , vermieten sie weiter und haben dann einen Geldfluss.

Hier mal ein kurzer Bericht der ARD dazu : http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
03.11.2011 16:59 Uhr von K-rad
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Zweierlei Maß mal wieder Wenn ein George Bush mit Aussagen kommt wie " Entweder seid ihr mit UNS oder ihr seid mit den Terroristen" , und Deutschland als das "alte Europa" bezeichnet , dann parieren sie die Deutschen und kein Politiker hat die Eier in der Hose zu widersprechen. Selbst wenn Amerika mit frei erfundenen Lügen dann Länder wie Afghanistan und Irak dem Erdboden gleich macht und abertausende Unschuldige ermordet werden tolerien wir es. Aber wenn ein Erdogan Deutschland dazu auffordert aktiver die PKK-Terroristen in diesem Land unter die Lupe zu nehmen , welche es ja erwiesernermassen in Unmengen gibt , dann wird ein risen Wirbel veranstaltet. Ein Bush darf bei unbegründetem Verdacht schon das Land zerbomben und besetzen aber ein Erdogan nicht mal bei bewiesenen Fakten eine Forderung stellen ?.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?