03.11.11 11:30 Uhr
 172
 

Texas: Größte Fledermaus-Kolonie einer Stadt zieht um

Anfang November verlassen die Guano-Fledermäuse die texanische Stadt Austin, um in ihr Winterquartier nach Mexiko zu ziehen. Der "Umzug" ist ein größerer Akt, schließlich wollen 1,5 Millionen Tiere es auch im Winter wohlig warm haben.

Unter der Brücke der Congress Avenue in Austin lebt die weltgrößte Fledermauskolonie einer Innenstadt. Jeden Abend von März bis Anfang November schwärmen sie aus, um Beute zu machen. Das Spektakel, wenn Millionen Fledermäuse los fliegen, ist ein Touristenmagnet.

Bis sich die Tiere hier einnisten durften, war viel Aufklärungsarbeit gefragt, denn das negative Image war tief in den Köpfen der Menschen verankert. Ab Februar kann man sich aber wieder freuen, wenn Batman in Austin wieder sein Unwesen treibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KulturGut
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Stadt, Texas, Fledermaus, Kolonie
Quelle: gruselgeschichte.wordpress.com