03.11.11 09:44 Uhr
 1.960
 

Spanischer Tablet-Hersteller: Erfolg im Patentstreit gegen Apple

Beim Streit um Patente hat das spanische Unternehmen Nuevas Tecnologías y Energías einen Sieg vor einem Gericht in Valencia errungen. Die Richter sahen das Design Apples als nicht kopiert an.

Zuvor hatte Apple ein Importverbot des in China hergestellten Tablets erreicht. Die Spanier wollen nun eine Zivilklage gegen den PC-Riesen aus dem kalifornischen Cupertino einreichen, um Schadenersatz für die Umsatzverluste zu erhalten.

Bei den Geschmacksmusterprozessen scheiden sich die europäischen Geister, ein Düsseldorfer Gericht gab Apple recht, ein holländisches verwarf das Patent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ziczac007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Apple, Spanien, Erfolg, Tablet, Patentstreit
Quelle: www.silicon.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Frauen bürgen bei Online-Kreditgebern mit Nacktbildern
Schweinfurt: Arbeiter wird von Müllpresse zerquetscht
Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2011 10:15 Uhr von erw
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
super! immer weiter so: ich weiß nicht, wie trivial es ist, wegen designähnlichkeiten ganze serien an tablets verbieten zu lassen, während der kunde eher auf die leistung des tablets schaut.

jeder, der die vergleiche samsungs zu "apples design" in film und fernsehen kennt, weiß, dass apple da keinerlei pioniersarbeit geleistet hat sondern zu viel star trek TNG schaute ;)

die sollen ehrenhaft untergehen, wenn sie die vorreiterrolle nicht mehr halten können, und sich den abzug von der spitze nicht durch solche tricksverlangsamen. irgendwann wird das design auch nix mehr reißen, wenn die power der anderen eine zu große distanz zu apple aufgebaut hat.
Kommentar ansehen
03.11.2011 10:22 Uhr von MC_Kay
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Morgen: Eine gute Nachricht am Morgen und der Tag ist gerettet :D
Kommentar ansehen
03.11.2011 11:39 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
wieso "spanischer tablet-hersteller"? wenn die dinger aus china kommen, ist das n spanischer händler oder importeur, aber keineswegs der hersteller.

die meisten markenfetischisten kapieren es nicht, dass ihre favorisierte marke gar nicht vom anbieter selbst produziert wird, sondern irgendwo in asien.

es wäre genauso blödsinnig zu behaupten, apple wäre der hersteller des ipads oder iphones oder nike würde turnschuhe herstellen.
Kommentar ansehen
03.11.2011 11:51 Uhr von ziczac007
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@JesusSchmidt: mein eingereichter Titel war:
Spanien: Tablet-PCs / Erfolg im Patentstreit gegen Apple

aber gebt uns nur die Schuld ... ;)
Kommentar ansehen
03.11.2011 12:22 Uhr von Seb916
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Designstreit ist berechtigt ich vermute mal ein nicht unerheblicher Teil der Apple Kunden kauft die Geräte auch nach optischen Gesichtspunkten und weniger nach technischen, daher ist der Streit um eine zu ähnliche Optik verständlich.
Technisch hat Apple teils die Führung verloren, aber sobald ein angebissener Apfel auf einem Gehäuse klebt rennen die Käufer schon wieder die Türen ein :-)
Kommentar ansehen
03.11.2011 12:46 Uhr von MC_Kay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Æshættr: Ist google benutzen wirklich sooooo schwer? -.-*

http://winfuture.de/...
Kommentar ansehen
03.11.2011 15:51 Uhr von xeres975
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
peinlich ?! ohne Jobs ist Apple nurnoch einn Saftladen, der sich über Wasser zu halten versucht...
so scheint es momentan zumindest!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur
China: Frauen bürgen bei Online-Kreditgebern mit Nacktbildern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?