03.11.11 09:10 Uhr
 1.516
 

Facebook: Israel-Feinde greifen Seite von Guido Westerwelle an

Guido Westerwelle hat seine Facebookseite offline genommen. Grund dafür waren "Beiträge in deutlich dreistelliger Höhe mit antisemitischen und antiisraelischen Hassparolen sowie einschlägigem Bildmaterial", heißt es bei der Nachrichtenagentur dapd.

Auch Entwicklungen im Gaza-Streifen könnten Grund für die Internetaktion sein: So kündigte die USA einen Zahlungsstopp an die Unesco an, nachdem diese einer Aufnahme Palästinas als Vollmitglied zugestimmt hatte. Guido Westerwelle hatte als deutscher Außenminister dagegen gestimmt.

Westerwelle will aber wieder auf Facebook zurückkehren. "Mit Hochdruck" würden seine Mitarbeiter an einer Freischaltung arbeiten. Trotz der Diskussionen um den Datenschutz bei Facebook wolle er dem sozialen Netzwerk nicht fern bleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rgh23
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Israel, Facebook, Guido Westerwelle, Antisemitismus, Profil
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2011 09:16 Uhr von usambara
 
+31 | -8
 
ANZEIGEN
Deutschland im Abseits mit einer Handvoll US/Israel-höriger Staaten, während sich über 100 Staaten für die Aufnahme Palästinas in die Kultur-Organisation der UN aussprechen.
"Israel-Feinde und Antisemiten hatten das Profil des Außenministers mit Hunderten Einträgen bombardiert."
Der Spiegel mal wieder mit dem Kritik-Todschlag-Argument "Antisemitismus"....

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
03.11.2011 09:36 Uhr von U.R.Wankers
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
"Ihr kauft mir den Schneid nicht ab" Großmaul: hätte einfach Anzeige erstatten sollen.
Wenn es mal drauf ankommt klein beigeben, tsss....
Kommentar ansehen
03.11.2011 09:45 Uhr von Alice_undergrounD
 
+6 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.11.2011 09:59 Uhr von lotta_
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@Stefan0815: Und Leute wie dich sollte man am besten auch gleich mitschicken
Kommentar ansehen
03.11.2011 10:01 Uhr von DerMaus
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
De USA hat im Zuge der Aufnahme Palästinas in die UNESCO die Zahlungen eingestellt, oder wie man bei der UNESCO sagt: "Die Kulturnationen sind wieder unter sich."
Kommentar ansehen
03.11.2011 10:11 Uhr von azru-ino
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
@stefan: Im Gegenzug sollten alle israelische Terroristen das arabische Palästina verlassen
Kommentar ansehen
03.11.2011 10:50 Uhr von MikeBison
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Israel-Feinde: Ah ja.
Wenn man für die Aufnahme von Palästina in die UN(ESCO) ist, ist man Israel Feind.
Kommentar ansehen
03.11.2011 11:40 Uhr von d0ink
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
@Stefan0815: Total hirngewaschen oder was? Lange nicht mehr so einen Mist gelesen.
Terror..... lol..... ;)
Kommentar ansehen
03.11.2011 14:11 Uhr von ShyOne
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@stefan0815: nur mal zu deiner info: persien gibt es schon seit 1979 nicht mehr
Kommentar ansehen
03.11.2011 17:51 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@1984: "die garantieren das unser land für immer fremdbestimmt bleibt.:)"

Gut so, sonst gäbe es Leute wie Dich die in Deutschland das Sagen hätten :))

Mal ne Frage am Rande, erkennst Du eigentlich die Bundesrepublik Deutschland als Staat an?
Kommentar ansehen
03.11.2011 18:05 Uhr von HydrogenSZ
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die Medien: verblöden euer Hirn , was Islam angeht. Unglaublich. Aber das brauch ich hier gar nicht sagen. Hier herrscht ja ein ganz anders Umfeld.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?