03.11.11 08:48 Uhr
 237
 

Deutsche Bahn: Sicherheitslücke im Smartphone-App

Bei dem neu eingeführten Ticketsystem "Touch & Travel" der Deutschen Bahn ist eine gravierende Sicherheitslücke entdeckt worden.

Die Daten von Kunden, die sich registriert hatten, wurden anscheinend nach dem Speichern nicht aus der Eingabemaske entfernt. Somit sahen Kunden, die sich später auch registrieren wollten, die Daten der anderen Kunden.

Nach bekannt werden des Problems sperrte die Bahn sofort den Zugang zum App und arbeitet an dem Problem. Am Dienstag war "Touch & Travel" nach langer Testphase gestartet worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: joecool_RX
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Smartphone, App, Sicherheitslücke, Deutsche Bahn, Kundendaten
Quelle: www.hr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Cyberattacke: Deutsche Bahn informierte mit Schiefertafeln und Kreide
Deutsche Bahn: Bahnchef Lutz kündigt Ende der Fahrkarte an
Deutsche Bahn will 8.000 neue Mitarbeiter einstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2011 08:48 Uhr von joecool_RX
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, und wieder mal ein Fall von schlechter Programmierung. Ist mittlerweile fast täglich zu lesen. Kann ich nicht nachvollziehen nach 4 Jahren Testphase.
Kommentar ansehen
03.11.2011 09:58 Uhr von SniperRS
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn schon "App" dann bitte DIE App. Es heißt auch DIE Applikation, nicht DAS Applikation. Man sollte eben nur Abkürzungen benutzen, wenn man auch das komplette Wort kennt.

Zum Thema: Wo ist das eigentliche Problem? Wenn ich mich auf MEINEM Gerät registriere, dann sieht jemand meine Daten, der sich auch auf MEINEM Gerät registriert? Na und? Oder ist tatsäch von einer Webanwendung die Rede, welche die Daten speichert und dann JEGLICHEM Seitenbesucher anzeigt? Falls ja: Respekt vor SOVIEL Dummheit - das muss man erst mal schaffen!

[ nachträglich editiert von SniperRS ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Cyberattacke: Deutsche Bahn informierte mit Schiefertafeln und Kreide
Deutsche Bahn: Bahnchef Lutz kündigt Ende der Fahrkarte an
Deutsche Bahn will 8.000 neue Mitarbeiter einstellen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?