02.11.11 19:13 Uhr
 3.313
 

John F. Kennedy soll seinen berühmtesten Spruch von einem Lehrer geklaut haben

Der Ex-US-Präsident John F. Kennedy ist für diesen Satz berühmt: "Frage nicht, was dein Land für dich tun kann - frage, was du für dein Land tun kannst."

Doch der Ausspruch soll gar nicht von ihm sein, wie der amerikanische Nachrichtensprecher Chris Matthews nun behauptet.

Laut Matthews hat der Lehrer Kennedys folgenden Satz verwendet, den er nur leicht abgewandelt hatte: "Der Jugendliche, der seine Alma Mater liebt, wird niemals fragen: ´Was kann sie für mich tun?´ sondern ´Was kann ich für sie tun?´".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Lehrer, Spruch, Klau, John F. Kennedy
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2011 20:03 Uhr von _Illusion_
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
War dieser Satz nicht Bestandteil seiner berühmten Rede, die ihn leider kurze Zeit später das Leben kostete?

Achne stimmt ja, das is ja nur ne blöde Verschwörungstheorie ...

Würd mich mal interessiern, was die geneigten mehr oder weniger informierten SN-Schreiberlinge davon halten. Wenns um 9/11 geht is ja immer Rambazamba hier ;o)

Was das Thema betrifft ... das ist völlig unwichtig ob das geklaut war oder nicht, meine Meinung.
Kommentar ansehen
02.11.2011 20:45 Uhr von HansZ
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Frage nicht, was dein Land für dich tun kann - frage, was du für dein Land tun kannst."

Kim Jong-il
Kommentar ansehen
02.11.2011 22:58 Uhr von doil
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Geklaut? Er hat sich halt inspirieren lassen...

Btw:
Man streitet sich auch immer noch, wer das Rad erfunden hat. ;)
Aber das Patent aufs Feuer gehört mir. ;D

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?