02.11.11 16:54 Uhr
 367
 

Türkei: Zehn Prozent Wirtschaftszuwachs für den anatolischen Tiger am Bosporus

Europa steckt in der Krise, Russland stagniert, die Wirtschaft des Tigerstaates Türkei hingegen wächst rasant. Mit über zehn Prozent Wachstum in den ersten sechs Monaten hält die Türkei den Weltrekord im Wirtschaftswachstum. Dem Anschein nach trotzt das Land der Krise.

Am besten lässt sich das am Beispiel der türkischen Stadt Gaziantep beobachten. Die Anzahl der Fabriken der Stadt im Osten hat sich seit 2001 verdreifacht. Zunehmend riesige Shopping-Malls und Industriegebiete.

Die Stadt Gaziantep ist ein Modell für andere Städte geworden, wo konservative Türken mit Fleiß das Wachstum von heute erreicht haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: babisch
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Türkei, Prozent, Wachstum
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2011 17:08 Uhr von lina-i
 
+22 | -26
 
ANZEIGEN
Seit wann: ist eine Tigerrasse am Bosporus beheimatet?

Der anatolische Tiger degeneriert aber ganz schnell zum kleinen Kätzchen, wenn man die derzeitige Inflation (festgesetzt von der türkischen Notenbank) von 8,5% in Relation zieht. Dann bleibt auch für diese Stadt nur noch ein bereinigtes Wachstum von 1,5%...

Dem gegenüber hat Deutschland ein Wirtschaftswachstum von 4,1% vorzuweisen. Bei einer Inflation von nur 2,6% beträgt das bereinigte Wirtschaftswachstum auch 1,5%

Die über alles gelobte Türkei also nur ein Mittelmaß?
Kommentar ansehen
02.11.2011 17:09 Uhr von Konstantin.G
 
+21 | -25
 
ANZEIGEN
jaja ^^: und manche begreifen nicht warum die türkische Notenbank die Lira abgewerte hat. Vielleicht kapieren diese Leute irgendwann was Wirtschaftspolitik ist um zu verstehen wie ein Land immer reicher wird, während andere immer mehr in die Krise stürzen. ^^

Linai, wie bereits ein anderer dir, ich glaube Glotis war es, in deiner News über die türkische Lira sehr einleuchtend erklärt hat, scheinst du keinerlei Ahnung von wirtschaft zu haben. Lies sein Kommentar, dann begreifst du eventuell was Sache ist und was es mit der Abwertung auf sich hatte ;)

hehehehe

[ nachträglich editiert von Konstantin.G ]
Kommentar ansehen
02.11.2011 17:14 Uhr von Konstantin.G
 
+15 | -16
 
ANZEIGEN
Krueml: warum fragst du das nicht einen Admin ?

Ich habe nicht vergessen wie du versucht hast dich für mich auszugeben. Dir ist wohl jedes Mittel recht. Verleumdung ist da das kleinste Problem. ^^
Du darfst nicht immer von dir auf andere schließen.

[ nachträglich editiert von Konstantin.G ]
Kommentar ansehen
02.11.2011 17:45 Uhr von mia_w
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
Zwei Yetis: klettern einen 8000er Berg rauf.
Der eine fängt bei Meereshöhe an, der andere bei 4000m.
Wer ist zuerst oben? Wird wer überholt? Eher nicht.

[ nachträglich editiert von mia_w ]
Kommentar ansehen
02.11.2011 18:19 Uhr von Rechthaberei
 
+7 | -15
 
ANZEIGEN
Doch wie konstant ist das gepumpte Wachstum? http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
02.11.2011 19:12 Uhr von Alh
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
dann nix wie ab ins gelobte Land!
Bevor das Miezekätzchen transformiert, müssen viele viele Türken was arbeiten.
Ach, das wollen sie gar nicht und deswegen bleiben sie lieber in D weil sie da fürs Nichtstun Geld kriegen?
Tstststs......
Geht! Lieber heute wie morgen!
Hasta la vista.
Kommentar ansehen
02.11.2011 21:10 Uhr von erw
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
leben auf pump: tolles wachstum, hat in japan und in den usa auch super floriert... äh moment, wir sind ja schon im jahre 2011 und nicht mehr in den 90ern... die leute wissen nun, was ein wirtschaftswindei ist.
Kommentar ansehen
03.11.2011 00:17 Uhr von K-rad
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@ lina-i: Immer wieder köstlich zu sehen wie Sie den Erfolg der Türkei zu relativieren versuchen. Für Sie muss sich ja jeder Gewinn eines Türken wie ein persönlicher Verlust anfühlen. Und Ihre Milchmädchenrechnung mit einfachster Subtraktion zeigt das Sie von den Wirtschaftswissenschaften in etwa genausviel Ahnung haben wie ein Schmetterling vom Winter.
Mit Ihren Bildweisheiten können Sie eben nur Bildleser beeindrucken und sonst Niemanden.
Kommentar ansehen
03.11.2011 00:27 Uhr von K-rad
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@ DerBelgarath: " Die Türkei hat nämlich einen Importüberschuß, sie importiert deutlich mehr als das sie exportiert "

So ist das nunmal bei einem Wachstum. Etwas kann nur wachsen wenn mehr dazu kommt als weggeht. Von daher ist das nichts ungewöhnliches.
Kommentar ansehen
03.11.2011 13:15 Uhr von BRILLOCK2003
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
anatolischen Tiger ohne Krallen..........................


http://www.welt.de/...


http://www.spiegel.de/...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?