02.11.11 14:07 Uhr
 165
 

Finanzminister Wolfgang Schäuble lehnt Soli-Senkung Kategorisch ab

Der Steuerkrach in der Union geht in eine neue Runde. Jetzt hat sich Finanzminister Wolfgang Schäuble zu Wort gemeldet. Er stellt sich in der Frage der Soli-Senkung komplett gegen Kanzlerin Merkel.

So machte er deutlich, dass es eine Senkung des Solidaritätszuschlags mit ihm unter keinen Umständen geben werde. Gerade wenn Klein- und Geringverdiener nicht belastet werden sollen, dürfe am Soli nicht gerüttelt werden, so Schäuble.

Als Alternative erneuerte er seinen Vorschlag, die kalte Progression im Einkommensteuertarif Stück für Stück abzubauen.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Nachrichten, Wolfgang Schäuble, Finanzminister, Senkung, Soli
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"
Wolfgang Schäuble nennt höhere Kosten für Bundestag "nicht entscheidend"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2011 21:57 Uhr von korem72
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Begründung: Die nötige Diätenerhöhung unserer Volksverarscher...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"
Wolfgang Schäuble nennt höhere Kosten für Bundestag "nicht entscheidend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?