02.11.11 12:31 Uhr
 431
 

Fußball/DFB: Dresden soll in der nächsten Saison nicht am Pokal teilnehmen

Der DFB Kontrollausschuss hat den Antrag gestellt, den Zweitligisten Dynamo Dresden aufgrund der letzten Vorkommnisse im Pokal für die nächste Saison nicht daran teilnehmen zu lassen.

"Das hat uns überrascht, damit haben wir nicht gerechnet. Wir halten die Strafe für drakonisch, für absolut überzogen", sagte Dynamo-Geschäftsführer Volker Oppitz mit Blick auf den Strafantrag.

Nach Angaben von Sport 1, will der Zweitligist, wenn man bestraft wird, gegen dieses Urteil in Revision gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, DFB-Pokal, Dynamo Dresden, Ausschluss
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Abgetrennter Bullenkopf im Stadion - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Fußball/Dynamo Dresden: Früherer Präsident Rolf-Jürgen Otto ist tot
Fußball: Dynamo Dresden nimmt Marcel Hilßner und Marc Wachs unter Vertrag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2011 12:42 Uhr von vorhaengeschloss
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Na super: was die hirnlosen Idioten (Krawallmacher) mit ihren Aktionen dem Verein antun.
Kommentar ansehen
02.11.2011 12:48 Uhr von Sir.Locke
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
lol: schon eigenartig wie man hier anscheinend wieder einmal dynamo dresden drakonisch abstrafen will. wie damals als dynamo wie auch andere vereine "schwierigkeiten" mit den lizenzauflagen hatte, und nur sie in eine untere liga hinabgestuft wurden...

dieses hooligan-problem hat nicht nur dresden und ist alles andere als ein vereins-problem. der dfb und die gerichte sind hier gefordert diese leute zu bestrafen die den spielbetrieb gefährden. es muss endlich gefängnissstrafen geben für diese leute die mit der gesundheit anderer spielen, es muss endlich ein hundertprozentiges stadionverbot geben, und ggf harte kontrollen das nichts unerlaubtes in die stadien geschmuggelt werden kann.

ps: ich bin für pyro-shows in stadien, aber diese sollten und müssen so stattfinden das davon keine (direkte) gefahr ausgeht...
Kommentar ansehen
02.11.2011 13:07 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Sir.Locke: "ich bin für pyro-shows in stadien, aber diese sollten und müssen so stattfinden das davon keine (direkte) gefahr ausgeht... "

Es ist aber nunmal nicht möglich irgendwelchen betrunkenen Hauptschulabbrechern 1000° heiße Fackeln völlig gefahrlos in die Hand zu drücken.
Ich kann sowieso nicht verstehen wie sich Menschen an bunten Lichtern derart erfreuen können, dass so ein Wirbel um das ganze Thema gemacht wird. Daran merkt man ja, dass diese Menschen nicht die hellsten sein können.
Kommentar ansehen
02.11.2011 13:13 Uhr von Sir.Locke
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@KarlHeinzKinsky: lesen > denken > schreiben
Kommentar ansehen
02.11.2011 14:00 Uhr von thenegame
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
verdient: krawallmacher raus!
Kommentar ansehen
02.11.2011 14:06 Uhr von Djerun
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
leider werden: die schuldigen es doch nicht begreifen
aber sich weiterhin fans nennen .............
für jeden der so einen mist baut sollte es stadionverbot auf lebenszeit geben und in solchen fällen sollte man vielleicht auch mal auf deeskalations-politik verzichten und die ganze bande mit wasserwerfern einweichen

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Abgetrennter Bullenkopf im Stadion - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Fußball/Dynamo Dresden: Früherer Präsident Rolf-Jürgen Otto ist tot
Fußball: Dynamo Dresden nimmt Marcel Hilßner und Marc Wachs unter Vertrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?