02.11.11 11:26 Uhr
 1.959
 

Fußball: Mario Götze schließt Wechsel 2012 nicht mehr aus

Fußball-Nationalspieler Mario Götze schließt einen vorzeitigen Wechsel von Borussia Dortmund nicht mehr aus. Im Interview mit "Sport Bild" formulierte der Jungstar das Ziel, dauerhaft Champions League spielen zu wollen. Vom Interesse des FC Bayern München zeigte sich Götze geehrt.

Der Jungstar hat allerdings noch bis 2014 einen Vertrag bei den Borussen. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke schloss zuletzt einen Wechsel von Götze innerhalb der Liga kategorisch aus. Bayern-Präsident Uli Hoeneß sagte jedoch voraus, dass der 19-Jährige bald beim Branchenprimus spielen werde.

Wichtig sei für Götze jedoch das Umfeld und der Spaß im Verein. "Ich hätte jetzt nirgends dieses Gefühl, mich so entwickeln zu können wie beim BVB. Deswegen mache ich mir auch momentan keine Gedanken. Aber natürlich ist der Erfolg des Vereins wichtig", wird der Nationalspieler zitiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sicness66
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Wechsel, Borussia Dortmund, Mario Götze
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2011 11:38 Uhr von sgitte
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
War doch klar: Man stelle sich vor, Götze spielt bei der EM 2012 eine entscheidende Rolle und Deutschland gewinnt die EM. Dann ist er für Dortmund nicht mehr zu halten. Und dann wirds auch für die Bayern schwer, ihn zu holen. Denn Arsenals 40 Mio. sind ja der Gradmesser...
Kommentar ansehen
02.11.2011 12:16 Uhr von Rex8
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Wenn man bedenkt: wie die Bayern mit "Youngsatrs" umgeht sollte für Götze der Verein FC Bayern München keine Option sein.

International z.B. Spanien oder England wobei England schon ein Hartes Pflaster ist...
Kommentar ansehen
02.11.2011 12:21 Uhr von sicness66
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Rex8: Meinst du die Jungstars Badstuber, Müller, Kroos, Alaba, Boateng und (die ehemaligen) Schweinsteiger und Lahm ?

@BastB: Du warst zu schnell ^^

[ nachträglich editiert von sicness66 ]
Kommentar ansehen
02.11.2011 12:29 Uhr von Rex8
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@Vorposter, ich meinte eigl. spieler wie Podolski, Timm, keine aus den eigenen reihen... Lahm hatte damals beim VFB Stuttgart ne gute Saison gespielt und brauchte auch seine Zeit um bei Bayern Stammspieler zu werden.
Kommentar ansehen
02.11.2011 12:39 Uhr von vuk
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Rex8: Achso, und Müller wird einfach mal so auf die Liste zur Wahl des Weltfußballers gestellt?
Kommentar ansehen
02.11.2011 12:48 Uhr von sicness66
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Rex8: Welcher Timm ? Meinst du Christian Timm ? Der hat nie dort gespielt.

Keine Jungstars aus den eigenen Reihen ? Also Leute wie Scholl ?

Lassen wir das. Ich empfehle einen Blick auf einen ehemaligen Trainer der Bayern zu werfen: Felix Magath. Da kannst du sehen, was es heisst, Spieler zu verheizen...
Kommentar ansehen
02.11.2011 13:58 Uhr von Suzaru
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
BVB o.0: Götze tut gut daran möglichst bald den BVB zu verlassen. Ich meine die letzte Saison waren Sie ja ganz gut aber diese Saison....ich sag nur Piräus :D

Götze sagt selber das er jede Saison CL spielen möchte und mit 100%iger Gewissheit ist das nur bei Fc Bayern oder anderen internationalen Topvereinen möglich. In den letzten 10 Jahren war Dortmund wie oft bei der CL dabei? 2 oder 3mal?

Der BVB sagt das er sich bei ihnen weiterentwickeln kann.....blödsinn, als könnte er das bei Bayern, Arsenal, Real oder Chelsea nicht. Da eher noch, weil er mehr Spiele pro Jahr bestreiten kann und auf einem stetig hohen Niveau spielt und auch daran gemessen wird.
Kommentar ansehen
03.11.2011 07:34 Uhr von tomla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ sgitte: Wenn die Bayern Götze wirklich wollen, dann werden sie ordentlich in die Tasche greifen müssen. Über die 40 Mio. Euro kann der FCB bloß lachen, die haben genug auf ihrem Konto.

PS: kein Bayern-Fan :P

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?