01.11.11 23:26 Uhr
 211
 

Zweiter High-Tech-Gründerfonds mit 288,5 Millionen Euro gestartet

Die Bundesregierung hat mit der Auflage des zweiten High-Tech-Gründerfonds ein Versprechen aus dem Koalitionsvertrag eingelöst. 288,5 Millionen Euro stellt das Bundeswirtschaftsministerium in Zusammenarbeit mit der KFW und zwölf Unternehmen ab sofort für Hochtechnologie-Gründer zur Verfügung.

Bereits der erste Fonds ist eine Erfolgsgeschichte: Aus dessen Mitteln wurden 250 Unternehmen finanziert, in denen mehr als 2.300 Arbeitsplätze entstanden sind, einzelne beschäftigen heute mehr als 150 Mitarbeiter.

Die Summe konnte gegenüber dem Vorgängerfonds, der ein Volumen von 272 Millionen Euro hatte, gesteigert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pikatchuu
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Euro, Regierung, Unternehmen, Fonds, Gründung, High-Tech
Quelle: www.gruenderszene.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Samsung-Untersuchungsbericht: Smartphone Galaxy Note 7 - Akkus waren fehlerhaft
Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?