01.11.11 19:53 Uhr
 2.135
 

Elektrischen Zigaretten enthalten gleich viel Nikotin wie Tabakzigaretten

Im "European Respiratory Journal" wurde ein Artikel veröffentlicht, der besagt, das Konsumenten von elektrischen Zigaretten genau soviel Nikotin zu sich nehmen, wie herkömmliche Raucher.

Bis zum jetzigen Zeitpunkt waren nur Labordaten zu erhalten. Jetzt gibt es erstmalig auch Daten von "unbedarften" Konsumenten.

Die Forschungsergebnisse zeigen, das frühere Raucher normaler Zigaretten genau den gleichen Anteil an Nikotin zu sich nehmen, als wenn sie elektrischen Zigaretten rauchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pikatchuu
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Rauchen, Raucher, Zigaretten, Nikotin
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2011 19:53 Uhr von Pikatchuu
 
+3 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.11.2011 19:57 Uhr von Noseman
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Das bringt wohl ne ganze Menge: denn das Zeug enthält meines Wissens kein Teer; und der macht schließlich die Lunge putt.
Außerdem solls langfristig günstiger sein und man fällt seinen Nichtrauchenden Mitmenschen nicht auf den Sack.

Ich habe bisher nur äußerst positive Rückmeldungen gehört, von jenen, die es ausprobierten.

Für mich isses aber nix- ich rauch zum Glück schon lange nicht mehr.
Kommentar ansehen
01.11.2011 21:11 Uhr von schaefchen11
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
tolles Forschungsergebniss! Das ist ja auch Sinn und Zweck der E-Ziggi...das Nikotin dem Raucher zu geben aber eben ohne die anderen schädlichen Stoffe.
Wer will kann natürlich auch damit das Rauchen sich abgewöhnen indem er den Nikotingehalt des Liquids reduziert.

Ich dampfe jetzt seit ca 4 Wochen und gegenüber dem analogen Rauchen ist mein Nikotinkonsum extrem runter gegangen.
Der Vorteil an einer E-Ziggi ist das man nicht ne ganze Zigarette rauchen muss. Einzweimal dran gezogen und wieder weggepackt, find ich echt praktisch.
Das Verlangen ständig an dem Teil rumzunuckeln ist bei mir aber stetig weniger geworden. Wenn das so weiter geht hör ich noch komplett damit auf....obwohl das gar nicht meine Absicht war als ich mir die E-Ziggi zugelegt habe.
Kommentar ansehen
01.11.2011 21:29 Uhr von Zephram
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich versteh gerade die News nicht ^^: Wenn die e-Zigarette die gleiche Menge Nikotin liefert wie ein Glimmstengel, dann taugt die doch was ^^

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
01.11.2011 22:03 Uhr von certicek
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die E-Zigarette kann genauso viel (und auch mehr) Nikotin liefern wie eine echte Zigarette. Aber eine E-Zigarette befüllt man mit einem Liquid. Liquids gibt es in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen und mit verschiedenen Nikotinstärken. So ein Liquid kann auch 0mg Nikotin enthalten.

[ nachträglich editiert von certicek ]
Kommentar ansehen
02.11.2011 01:31 Uhr von Floppy77
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor - was die E-Zigarette bringt: Sie gefährdet keine umstehenden Leute die dann passiv rauchen und belästigt auch nicht durch den für Nichtraucher ekeligen Gestank. Und wenn eine E-Zigarette kein Nikotin enthalten würde, dann bräuchte die auch keiner. Dann kann man genausogut am Daumen lutschen.
Kommentar ansehen
02.11.2011 01:42 Uhr von EternalN
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Unvollständig Mal wieder irgend eine Forschung... wer auch immer die bezahlt hat. Bei den eZigaretten ist es genauso wie bei den Pyros. Erstens kommts auf die Stärke an (Ultra, Light, Normal bzw. Low, Medium, High), und dann wie tief man inhaliert. Eine Ultra, die bis zu den Zehenspitzen gezogen wird, gibt mehr Nikotin ab, als eine Normale die nur angepafft wird. Das wäre schön gewesen, wenn man das mal genauer erforscht hätte.

Seit 2 Monaten bin ich bei der eZigarrette, davor 11 Jahre geraucht. Umstieg war kein Problem, Kondition deutlich verbessert, Geschmacks und Geruchssinn deutlich intensiver, Auto stinkt nicht mehr, Zähne werden wieder weiß, Finger sind nicht mehr gelb, mein Nicht-Rauchendes Umfeld nimmt keinen Aschenbecher mehr wahr wenn ich in der Nähe bin, und es ist um circa 80% billiger.

Dass es nicht gesund ist ist klar, aber... in einer Pyro steckt neben Nikotin circa. 4.000 andere Chemische Verbindungen wie Teer, Kondensat usw. das ist das was stinkt und Krebs macht. Das hab ich hier nicht mehr.
Kommentar ansehen
02.11.2011 01:55 Uhr von nyquois
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die wohl dümmste Studie, die ich jemals gesehen habe. Den "Wissenschaftlern" sollte man direkt wegen grenzenloser Dummheit ein Arbeitsverbot erteilen /o
Kommentar ansehen
02.11.2011 10:05 Uhr von Stellungsfestiger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt Vorteile: Die E-Zigarette hat zwar Nikotin, aber alle anderen Zusatzstoffe fallen weg, da man lediglich Wasserdampf einatmet, der mit Nikotin versetzt ist. Das bedeutet auch kein Zigarettentypischer Gestank an Klamotten. Kann an jedem Ort geraucht werden, ob man in der Bahn sitzt, oder im Flugzeug. Das dürfte gerade für Raucher gut sein, die bei einem 10 Stunden Flug sonst keine Zigarette rauchen dürften...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?